Martin Baudrexel

Martin Baudrexel rettet in "Die Küchenchefs" Restaurantbesitzer vor dem Aus.
Martin Baudrexel rettet in "Die Küchenchefs" Restaurantbesitzer vor dem Aus. © Die Küchenchefs, VOX/Guido Lange

Langjähriger Aufenthalt in Kanada

Martin Baudrexel wird 1970 in München geboren. Nach dem Fachabitur im Jahr 1994 geht er nach Montréal/Kanada, wo er parallel zu seiner Ausbildung zum Koch am "St.Pius Culinary Institute" bereits Chef de Cuisine und Miteigentümer des Restaurants "Checkpoint Charlie" ist, das sich vor allem auf die deutsche Küche spezialisiert hat.

- Anzeige -

1996 setzt er seine Ausbildung am "Institut d'Hotellerie du Quebec" fort und nimmt zeitgleich eine neue Anstellung als Chef de Partie und Saucier im Restaurant "Les Continents" an. 1998 wechselt er dann ins Restaurant "Toqué", bevor er 2000 im Restaurant "Cin Cin" in Vancouver und 2001 im Restaurant "Araxi" in Whistler als Souschef arbeitet.

Martin Baudrexel kommt zurück nach Deutschland

Die Küchenchefs Martin Baudrexel
Martin Baudrexel ist großer Fan des Fußballvereins 1860 München. © Die Küchenchefs, VOX/Guido Lange

Nach seinem langjährigen Aufenthalt in Kanada, der seine Küche nachhaltig beeinflusst hat, zieht es Martin Baudrexel 2003 wieder zurück nach Deutschland, wo er in der Folgezeit u.a. das Restaurant ISARGOLD betreibt. Martin Baudrexel plant nun langfristig einen Herzenswunsch umzusetzen: ein kleines feines Restaurant, das "bewusstes Essen" zelebriert. Mehr will der agile Münchener noch nicht verraten.

Der begeisterte 1860-München-Fan ist seit Oktober 2009 zusammen mit Ralf Zacherl und Mario Kotaska in "Die Küchenchefs" bei VOX zu sehen. Im Oktober waren die drei Köche außerdem in der Pilotfolge der Dokusoap "Küchenchefs, übernehmen Sie!" im Einsatz.