Aktuell nicht im Programm

Martin: "Begrüßt, begeistert und beschossen"

Frisch renoviert und nicht ganz fertig?

Ramin und Petra heißen ihre Mitstreiter von "Mein himmlisches Hotel" im Vier-Sterne-Hotel Poppenbütteler Hof willkommen und sind gespannt auf die Meinung der Konkurrenten. Doch zuerst nehmen die Gasthoteliers das gerade umgebaute Haus von Petra und Ramin ganz genau unter die Lupe.

- Anzeige -

Damit Heiko und seine Assistentin Ramona nicht in einem Doppelbett schlafen müssen, bekommen die beiden im Poppenbütteler Hof eine Suite mit zwei separaten Schlafzimmern. Allerdings ist diese nach dem Umbau noch nicht hundertprozentig fertig gestellt. Das macht sich vor allem im Badezimmer bemerkbar. Ob das wohl zu Punktabzug führt?

Ausgefallener Freizeitspaß

Die Freizeitgestaltung entpuppt sich als recht martialisch. So sehr mussten die Hoteliers vermutlich noch nie gegeneinander kämpfen. Vor allem Heiko scheint in seinem Element, wurde er zunächst noch im Hasenkostüm zum Abschuss freigegeben, hat er seine Konkurrenten beim Paintball schnell ausgeschaltet und gewinnt die einfallsreiche Challenge.

Beim Abendessen beweisen die Gastgeber mit der Premiere ihres neueröffneten Restaurants sehr viel Mut, findet Christopher. Martin fasst sein Feedback zusammen: "Ihr habt mich begrüßt, begeistert und beschossen." Christopher, Nadine und Martin haben sich abends noch auf die Suche nach einem Spa-Bereich aufgemacht, allerdings gibt es den gar nicht im Poppenbütteler Hof. Heiko findet dann doch noch Kritikpunkte, da das Appartement noch nicht komplett fertiggestellt ist, fehlen leider noch Telefon, Trennwände an der Duschkabine und noch wichtiger warmes Wasser.

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"