Aktuell nicht im Programm

Martin Rütters D.O.G.S

Hundeprofi Martin Rütter
Hundeprofi Martin Rütter arbeitet nach der D.O.G.S. Philosophie © VOX/Ralf Jürgens

Die D.O.G.S.-Philosophie

"Hunde sind Persönlichkeiten, die es verdient haben, dass wir uns mit ihren Stärken, Schwächen und Wünschen beschäftigen", so der Hundeversteher und Begründer der D.O.G.S.-Philosophie Martin Rütter.

- Anzeige -

So sagt schon der Name "Dog Orientated Guiding System" (am Hund orientiertes Führungssystem), dass sich das Training an den jeweiligen natürlichen Bedürfnissen des Hundes orientiert.

"Der Schwerpunkt von D.O.G.S. liegt also darin, Ihren Hund einschätzen zu können, um dann ein für Sie und Ihren Hund ganz individuell zugeschnittenes Trainingskonzept zu entwerfen," erläutert der Hundepsychologe. "So kann es also passieren, dass Sie und Ihr Hund von mir einen Trainingsweg nahe gelegt bekommen, von dem ich Ihrem Nachbarn vielleicht abraten würde."

D.O.G.S. ist ein System, das kein System ist!

Bei genauer Betrachtung wird für jeden Menschen klar, dass Hunde sich nicht nur in Rasse, Größe, Form, Farbe, Alter und Geschlecht unterscheiden. In erster Linie unterscheiden sich Hunde in ihrer Persönlichkeit! D.O.G.S. ist eine Philosophie, die nicht darauf aus ist, Hunde gefügig zu machen, sondern sich vielmehr an der natürlichen Veranlagung des Hundes zum Aufbau von Sozialstrukturen orientiert. Jeder Hund braucht diese Führung, da Hunde nur in hierarchischen und keinesfalls in demokratischen Sozialstrukturen zufrieden und ausgeglichen leben können.

D.O.G.S. orientiert sich am Hund, an seiner Körpersprache und Kommunikation, seinem natürlichen, individuellen Verhalten. Eben artgerecht und dabei vollkommen gewaltfrei. Brüllerei und Stachelhalsband sind kein Thema. Die "Sprache" der Hunde ist eine leise Sprache. Martin Rütter und seine D.O.G.S.-Coaches unterrichten die Menschen in dieser Sprache und zeigen ihnen, wie man mit seinem vierbeinigen Gefährten eindeutig kommunizieren und zu einem harmonischen Team werden kann. Der Mensch lernt, das Verhalten seines Hundes zu verstehen und gewinnt neue Erkenntnisse über das partnerschaftliche Zusammenleben. Mit den Mitteln der Tierpsychologie wird das Verhalten des Hundes positiv beeinflusst. "Das Team Mensch-Hund ist das Ziel. Ein Team, in dem sich beide Partner aufeinander verlassen können, ihren Platz und ihre Regeln kennen und sich vertrauen."

D.O.G.S. ist...

... individuell - Das Trainingskonzept wird auf jeden Hund und seinen Menschen individuell abgestimmt.

... natürlich - Das natürliche Verhalten und die Persönlichkeit des Hundes bestimmen die Trainingsmethoden.

... partnerschaftlich - Mensch und Hund lernen einander kennen und verstehen.

... leise - Hunde verstehen eine leise, ruhige Sprache. Wir unterrichten die Menschen in dieser Sprache.

Martin Rütter wird zum Rennrodler
00:00 | 05:48

Olympiasieger Felix Loch gibt Tipps

Martin Rütter wird zum Rennrodler