Matthias Ludwigs im Interview

Matthias Ludwigs © VOX/Stefan Menne
Matthias Ludwigs © VOX/Stefan Menne

Tortenschlacht - Wer backt am besten? - Matthias Ludwigs im Interview

Man hat das Gefühl, Backen ist zur Zeit sehr populär - wie erklären Sie sich das?

- Anzeige -

Entscheidend ist die Rückbesinnung auf Regionales und Traditionelles. Backen hat ja oft auch in der Erinnerung etwas mit Gemeinschaft zu tun. Außerdem ist es immer schön, etwas mit eigenen Händen zu schaffen und anderen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Was ist der häufigste Fehler, den viele beim Backen machen? Haben Sie drei einfache Back-Tipps?

Keine Angst, denn dadurch passieren die meisten Fehler. Etwas Respekt hingegen ist angebracht:

1. Nie unter Zeitdruck arbeiten. Backen sollte immer entspannt erfolgen.

2. Nicht sklavisch an die Rezepte halten, ruhig beherzt rangehen, wenn einem etwas komisch vorkommt.

3. Bekannte Rezepte mit Gewürzen und Kräutern variieren.

Gibt es ein tolles Back-Utensil, das Sie für sich entdeckt haben und das Sie empfehlen können?

Da bin ich klassisch veranlagt. Das Beste und Sinnvollste ist ein Silikonteigschaber, den man auch als Pfannenwender verwenden kann.

Wie halten Sie sich so schlank trotz der Liebe zum Backen und trotz des ständigen Probierens in der Sendung "Tortenschlacht"?

Mein Motto ist: Genuss ohne Reue. Ich genieße die Kreationen und mache mir dabei keine ernsthaften Gedanken über die Kalorien. Ansonsten achte ich auf eine ausgewogene Ernährung und esse dabei, worauf ich Lust habe.

Worauf können sich die Zuschauer in den neuen Folgen "Tortenschlacht" freuen? Wird es weihnachtlich?

Da die Vorgaben für die Teilnehmer darauf abzielen, können sich die Zuschauer geschmacklich auf anspruchsvollere Kompositionen freuen. Natürlich ist auch die ein oder andere weihnachtliche Überraschung dabei.

Was backen Sie selbst gerne in der Weihnachtszeit?

Am liebsten probiere ich mit der gesamten Familie die verschiedensten Plätzchen-Varianten aus. Mein persönliches Highlight: Lebkuchen in allen Varianten.

Was ist Ihr aktuelles Lieblingsbackrezept?

Im Moment kombiniere ich Pralinenfüllungen mit Macarons, also eine Art Macaronpraline. Das Ganze mit Fruchtaromen wie z.B. Yuzu, Himbeere und Cassis.