McLeods Töchter Episodenguide

158/VI Die Last der Beweise

Ken Redford kauft Stevie ein von Riley zugerittenes Pferd ab. Als Riley jedoch beobachtet, wie Redford das Pferd äußerst brutal in den Hänger treibt, wird er stutzig. Er schleicht sich auf Redfords Hof und entdeckt dort weitere Tiere, die misshandelt wurden. Kurz entschlossen setzt Riley den Tierquäler unter Druck, kauft ihm das Pferd wieder ab und rettet vier weitere. Nun hat er jedoch kein Geld mehr und muss sich auf Killarney als Vorarbeiter verdingen. Kate findet an Stevie gerichtete Drohbriefe und erfährt von dieser, dass auch Harry solche Morddrohungen erhalten hatte. Wenig später berichtet Patrick ihr von dem heftigen Streit zwischen Stevie und Harry an Harrys Todestag, der von einer Überwachungskamera aufgezeichnet wurde. Sie sichtet das Band und stellt dabei fest, dass Stevie Harry etwas zu trinken gegeben hatte. Als sie in Stevies Wagen auch noch Herztabletten findet, ist für sie klar, dass Stevie den alten Herrn mit einer Überdosis ermordet hat. Schockiert alarmiert sie die Polizei...

- Anzeige -