McLeods Töchter Episodenguide

173/VII Fesseln der Vergangenheit

Während der Bauarbeiten an der Stauanlage findet Jodi eine uralte, verrostete Handschelle in der Erde. Als Riley ihr sie zum Spaß umlegt, geschehen plötzlich seltsame Dinge. Jodis Handgelenke laufen rot an und schmerzen, sie hört merkwürdige Stimmen und Geräusche, sobald sie die Fessel berührt. Ganz Drover's Run scheint plötzlich vom Pech verfolgt: Immer wieder gibt es Probleme beim Verkaufen der Schafe und Matt verliert seinen Job, weil er seine Arbeit vernachlässigt, um Jodi zu helfen. Tayler will auf dem Dachboden ein verirrtes Opossum einfangen, stürzt dabei aber in die Tiefe und ist plötzlich in einem engen, dunklen Raum gefangen.

- Anzeige -

Als Jodi und Stevie die gestürzte Tayler befreien können, entdecken sie eine Truhe mit den Initialen einer gewissen Emma McLeod, einer längst verstorbenen Urahnin der McLeods. Außerdem finden sie in der Truhe auch die andere Handschelle. Als Jodi beide Handschellen zusammen an genau der Stelle wieder eingräbt, wo sie die erste gefunden hatte, verschwinden plötzlich die Rötungen an ihren Händen und der ganze Spuk scheint vorüber. Aber hat sie damit wirklich die Vergangenheit begraben?