MO - FR I 19:00

Mehlierter Wolfsbarsch an grünem Spargel und Zitronen-Senf-Dressing

Die Hauptspeise von Susanne

Zutaten
für Personen
Süßkartoffeln 3
Wolfsbarsch Filet 10
Scampi 5
Wildkräutersalat 1 Päckchen
Spargel grün 600 g
Zitronen 3
Senf 4 TL
Dill 1 Bund
Mehl 4 EL
Salz
Pfeffer
Knoblauchzehen 2
Wachteleier 5
Olivenöl
Rapsöl 3 EL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 518,816 (124)
Eiweiß 2.73g
Kohlehydrate 9.58g
Fett 8.30g
Zubereitungsschritte

1 Zuerst die Kartoffeln schälen und der Länge nach in ca. 1,5cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben anschließend auf ein Backblech legen und mit der Knoblauchzehe einreiben. Die Kartoffelscheiben salzen, pfeffern und mit Olivenöl beträufeln. Das Ganze bei 180 Grad (Umluft) ca. 20-25 Minuten backen.

2 Dann die Zitronen auspressen und den Saft mit Senf und Rapsöl verrühren. Den klein gehackten Dill unterheben und das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3 Danach die Fischfilets salzen und pfeffern. 5 Filets in Mehl wälzen, in eine Pfanne geben und ca. 3 Minuten auf jeder Seite anbraten. Die anderen 5 Filets für etwa 7 Minuten im Dampfgarer garen. Gleichzeitig kann auch der geputzte Spargel mitgedämpft werden.

4 Dann die Scampi mit etwas Olivenöl und Knoblauch in der Pfanne anbraten und anschließend nach Geschmack salzen und pfeffern.

5 Zum Schluss die Wachteleier kochen und halbieren. Währenddessen den Wildkräutersalat waschen und gut abtropfen lassen. Alle Zutaten zusammen auf einem flachen Teller servieren.

Klarer Sieg in Dresden
00:00 | 01:18

An Clemens kommt keiner ran

Klarer Sieg in Dresden