MO - FR I 19:00

"Mein Bratapfel" und Feigen Duo

Ulrichs Nachspeise

Zutaten
für Personen
Bratapfeltörtchen
Rosinen 30 g
Zitrone 1 Stk.
Zimt-Likör 50 ml
Gelatine
Eier 5 Stk.
Mehl 4 EL
Zucker 4 EL
Backpulver 1 Pk.
Haselnüsse gemahlen 100 g
Kakaopulver 1 EL
Marzipan Rohmasse 200 g
Puderzucker
Mascarpone 100 g
Zimt
Feigen 1
Läuterzucker 50 g
Limette 2 Stk.
Sekt 50 ml
Zitronenmelisse frisch 10 Blatt
Portwein 10 ml
Wasser 100 ml
Feigen 2
Portwein 200 ml
Zucker 100 g
Muskateller Zabaione
Puderzucker 100 g
Muskateller 100 ml
Masala-Gewürz 25 ml
Limette 1 Stk.
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 290 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1196,624 (286)
Eiweiß 3.77g
Kohlehydrate 36.20g
Fett 10.47g
Zubereitungsschritte

Bratapfeltörtchen

1 Aus 4 Eiern, 4 EL Mehl, 4 EL Zucker und Backpulver einen Biskuitteig herstellen. Kakao und Haselnüsse unterheben. In ein mit Backpapier ausgelegte Springform bei 175 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen etwa 12-15 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen. 3 Äpfel grob raspeln und mit Zitronensaft beträufeln. In einer Pfanne etwas Butter, Apfelraspeln und Rosinen anbraten und mit Zimt würzen. Eingeweichte Gelatine in etwa 50 ml Zimtlikör einarbeiten. Apfel/Rosinen-Paste mit Zimtlikör/Gelatine-Gemisch vermengen und auskühlen lassen. Marzipanrohmasse in zwei Backpapierblättern flach ausrollen. Mascarpone, Zimt, Zitronenabrieb miteinander vermengen. Für die Marzipanstreusel 100 g Marzipan, 1 Eigelb, 50 g Puderzucker mit etwa 50 g Mehl in der Küchenmaschine bröselig kneten. Anschließend kalt stellen.

2 Mit Servierring (Durchmesser 7 cm) Biskuit und Marzipan ausstechen. In den Ringen: 1. Biskuitring, 2. Marzipan, 3. Apfelraspeln, 4. Mascarpone-Creme, 5. Marzipanstreusel schichten. Ca. 4 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Feigen 1

3 100 ml Wasser, 50 g Zucker, 10 ml Portwein, 10 Blatt Zitronenmelisse aufkochen und anschließend im Kühlschrank auskühlen lassen. Geschälte Feigen mit dem Saft von 2 Limetten und deren Abrieb pürieren und kalt stellen. Beide Komponenten mit dem Sekt in der Eismaschine gefrieren lassen. Im Gefrierschrank aushärten.

Feigen 2 (ca. 3 Tage Vorbereitung)

4 Portwein und Zucker aufkochen, geviertelte Feigen darin einweichen. Am besten 3 Tage abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Die Eigelbe mit Puderzucker im Wasserbad schaumig schlagen. Muskateller und Marsala dazu geben. Solange im Wasserbad rühren bis eine luftige Masse entsteht. Mit Limettenabrieb abschmecken. Die drei Dessert-Komponenten auf einer Platte anrichten.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger