Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel

 

Mein himmlisches Hotel: Daniela und Hans-Jürgen stellen "Schloss Rettershof" vor

Tag 2: Schloss Rettershof

Ritter-Feeling im Zauberschloss

Am ersten Tag von "Mein himmlisches Hotel" laden Burgfräulein Daniela Schwarz und Burgherr Hans-Jürgen Laumeister die übrigen Hoteliers in ihr Schlösschen am Taunus ein. Bereits seit 2012 sind die beiden Inhaber des romantischen Schlosses "Schloss Rettershof" und Hoteliers mit Leib und Seele. Doch wie werden die anderen auf das malerisch gelegene Schloss reagieren?

Auf Schloss Rettershof ist die Welt noch in Ordnung.
Auf Schloss Rettershof ist die Welt noch in Ordnung. © VOX

Obwohl das hübsche Schlösschen im Tudor-Stil ein echter Hingucker ist, fallen den Hoteliers Erich Podstatny und Patrick Bitschnau zuerst die Toilettenhäuschen und der neu gestaltete Teil des Anwesens auf. "Der erste Blick fällt leider in den Neubaubereich", meint Erich. Doch als er den Blick noch ein wenig schweifen lässt und das Schloss erblickt, ist er begeistert: "Das Schloss ist wirklich hübsch, da kann man überhaupt nix sagen."

Trotz der Neubauelemente bietet das schöne Schloss jede Menge nostalgischen Zauber. Burgfräulein Daniela und Burgherr Hans-Jürgen sorgen eifrig dafür, dass sich jeder Gast bei ihnen wie ein wahrer Ritter der Tafelrunde fühlen darf. "Wir sind kein Schlosshotel, wir sind das Schlösschen", so Daniela. Ein gewöhnliches Hotel wäre einfach nicht das Richtige für das Pärchen mit dem Hang zum Besonderen. "Wir müssen nicht abgehoben sein. Aber gut gehoben", sagt Hans-Jürgen.

Ob Daniela und Hans-Jürgen für ihr Zauberschloss wohl einen Ritterschlag von den anderen Hoteliers bekommen?

VIDEOS

VIDEOS
Das große Finale von "Mein himmlisches Hotel"

Ein süßer Gag zum Abschluss

Das große Finale von "Mein himmlisches Hotel"