Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel: Das Hotel Auberge am zweiten Tag in Berlin

Antje und Maria machen auf Altberlin

Am zweiten Tag von "Mein himmlisches Hotel" in Berlin empfangen Antje Last und Maria Marnitz ihre Konkurrenten im Hotel Auberge im zentral gelegenen und geschichtsträchtigen Stadtteil Schöneberg in Westberlin. Die Lage des Hotels besticht dabei total, liegt doch das KaDeWe direkt vor der Haustür.

- Anzeige -

Aber damit nicht genug. "Man stolpert aus der Tür und kann shoppen ohne Ende und auch auf dem Kudamm flanieren", berichtet Hotelbesitzerin Antje Last stolz. Es war schon immer ihr Kindheitstraum, einmal ein solches kleines Altberliner Hotel zu führen und dieser Traum hat sich erfüllt. Alt ist auch das Thema bei dem Hotel: "Das ist nicht modern, das ist einfach Kult. Das ist Berlin."

Im Auberge überzeugen der Stil und das Team

Hotelbesitzerin Antje Last und Assistentin Maria Marnitz nehmen es dann auch sehr genau mit der Altberliner Gemütlichkeit. Schnell noch checken, ob mit dem Wasserkocher alles gut und genug Tee und Kaffee für die Gäste da ist.

"Die Philosophie des Hauses ist, dass wir hier ein typisches Altberliner Haus finden. Wir haben knarrende Dielen, Holztüren. Alles, was die Sache sehr gemütlich und typisch Altberlin macht", ist Antje glücklich über ihren erfüllten Traum. Assistentin Maria findet, dass das Auberge nicht nur mit dem Stil überzeugen kann, sondern auch das Team mit der Familiären Atmosphäre überzeugt. Ob sich die Kontrahenten bei "Mein himmlisches Hotel" davon wirklich verzaubern lassen, werden die Bewertungsbögen zeigen.

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"