Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel: "Das ist ja hier wie in der Klapse"

Inka und Katrin wollen mit Sauberkeit punkten

Im Hotelwettstreit bei "Mein himmlisches Hotel" geht es von der Eifel zum Deutschen Eck. Im Altstadt-Hotel Koblenz wird um den Sieg gekämpft. Inka und Katrin sind zwar Quereinsteiger in der Hotelbranche, doch nicht weniger ambitioniert als die Konkurrenz.

- Anzeige -

Zu ihrem Hotel sind sie eher durch Zufall gekommen. "Die ursprüngliche Idee war ein kleines Café in Koblenz zu machen", erzählt Inka. Doch die gefundene Immobilie hatte auch noch ein Hotel zu bieten. "Machen wir das Hotel halt mit. Das ist ja auch alles kein Problem", dachten sich die beiden Geschäftsfrauen Inka und Katrin. Ein Café und 14 schlichte Zimmer nennen die beiden nun ihr Eigen. "Das A und O liegt in der Sauberkeit", sagt Inka. Ob die Konkurrenz vom Hotel Bürgerhaus in Monschau, dem Hotel Am Weißen Turm und dem Hotel Blaue Ecke beim Zimmercheck also auf Staubkörnchen verzichten müssen?

Jörgs Rache ist süß

Doch die Konkurrenz scheint den richtigen Riecher zu haben. Ihr entgeht kein Staubkörnchen. Jörg und Cordelia leisten ganze Arbeit und schauen in jeden Winkel ihres Zimmers im Altstadt-Hotel Koblenz. Am Tag zuvor hatten die beiden in ihrem Hotel Bürgerhaus in Monschau in Punkto Sauberkeit einige Minuspunkte eingefahren. Das hat sie scheinbar motiviert bei der Konkurrenz alles genauer unter die Lupe zu nehmen. Auch das Badezimmer ist gar nicht nach ihrem Gusto. "Das ist ja hier wie in der Klapse, wie in einem Krankenhaus", entfährt es Jörg beim Betreten des Badezimmers. Er hat schon Angst den Operationssaal betreten zu haben und mit einer Narbe aufzuwachen. Doch ganz so steril wie in der Klinik ist es dann doch nicht. Cordelia entdeckt ein Haar und ist sichtlich angeekelt.

Auch Fabio ist mit seinem Badezimmer nicht zufrieden: "Oh je, das geht gar nicht. Pfui! Mir wird schon schlecht!" Fabio vom Hotel Blaue Ecke ist enttäuscht von seinen Hoteliers-Kollegen. "Fakt ist, der Abfluss war einfach ekelhaft schmierig, schmutzig seit längerem." Mit der Sauberkeit scheinen Inka und Katrin also doch nicht so richtig punkten zu können.

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"