Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel: Das Ostseehotel Hunhoi wurde erst vor zwei Wochen eröffnet

In diesem Hotel ist alles noch neu und frisch
In diesem Hotel ist alles noch neu und frisch "Ostseehotel Hunhoi" 00:02:51
00:00 | 00:02:51

Mein himmlisches Hotel: Neueröffnung nahe der dänischen Grenze

Am dritten Tag der norddeutschen Woche von "Mein himmlisches Hotel" reisen die Hoteliers in den hohen Norden in das kleine Örtchen Niesgrau, um einen Tag und eine Nacht im "Ostseehotel Hunhoi" von Corinna und Peer zu verbingen.

- Anzeige -
Mein himmlisches Hotel: "Ostseehotel Hunhoi"
Corinna und Peer haben ihr Hotel gerade frisch eröffnet (Foto: VOX)

Die beiden sind relativ nervös, da sie ihr kleines Hotel erst vor zwei Wochen eröffnet haben und dementsprechend noch vieles gemacht werden müsste. Die Gasthoteliers werden somit die ersten zahlenden Gäste im Hotel sein – also sozusagen als gastronomische Versuchskaninchen fungieren. Ob sie dafür Verständnis aufbringen werden?

Peer ist Betreiber und Küchenchef des Ostseehotels und wollte immer schon ein Restaurant direkt am Wasser. Corinna leitet den Service und ist eigentlich "reingerutschter Quereinsteiger". Beide sind unter anderem sehr gespannt, was gerade Georg zu den Zimmern sagen wird, "da wir hier nicht so sehr die große Farbauswahl haben".

Zimmer mit "Krankenhausflair"

Der gefürchtete Farbkonzept-Kritiker Georg findet in der Tat in den Zimmern des Ostseehotels nicht viel Farbe zum Kritisieren. "Wände weiß, Decke weiß – kein Mut zu irgendeinem Kontrast". "Weiß, sehr weiß" stellen auch Junis und Angelika fest. "Der Krankenhausflair zieht sich durch" urteilen Marianne und Frank. Aber es ist wenigstens sauber.

"Von den Zimmern her gibt es wirklich kaum Sachen, wo die was finden können", ist Peer überzeugt. Auch keine Farben. Und kaum Dekoration. Ob die Gast-Hoteliers sich heimisch fühlen werden?

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"