Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel: Finaltag bei Jan und Gunnar

Jan und Gunnar müssen 100% Abzug hinnehmen
Jan und Gunnar müssen 100% Abzug hinnehmen Aus der Traum vom "himmlischen Hotel"? 00:05:02
00:00 | 00:05:02

Mein himmlisches Hotel: Gunnar und Jan stellen sich der Kritik

Das Finale der Schlösser-Woche bei "Mein himmlisches Hotel" steht an. Im Schloss-Hotel Kittendorf schauen sich die Hoteliers Gunnar und Jan die Bewertungen durch ihre Konkurrenten an und treffen sich anschließend zur offenen Aussprache und zur Siegerehrung.

- Anzeige -

Fast wäre das abschließende Gespräch eine hundertprozentig harmonische Angelegenheit geworden. Doch Knut und Christina sind in Angriffsstimmung. Sie hatten sich bestens im Internet vorbereitet und bemängeln: "Auf eurer eigenen Webseite sind die Preise nicht korrekt." Gunnar fühlt sich erwischt, und das merken auch Hanna und Ruth. Und wie hat es den beiden Damen gefallen? Sie finden: "Das Essen war gut, das Freizeitangebot war null, da machen wir die Sieben. Sie sind so nett, die Jungs." Dem Ehepaar Antje und Jörg hat das Essen gut geschmeckt, aber auch sie bewerten das Freizeitangebot nicht sehr hoch: "Nicht alle Hoteliergäste konnten am Freizeitangebot teilnehmen." Gunnar und Jan befinden: "Mit der Bewertung können wir leben."

Das Frühstücksangebot im Schloss-Hotel Kittendorf wurde von den Gästen erwartungsgemäß nicht völlig unkritisch bewertet. Während Knut und Christina Erdbeeren zum Frühstück völlig überflüssig finden, die laut Gastgeber "komischerweise immer sofort weg sind", fehlen Ruth und Hanna zunächst Käse und Wurst im Angebot - doch die kommen später auf Etageren auf die Tische. Und Antje und Jörg? Die finden: "Die Donuts, die waren fehl am Platz." Insgesamt liegt die Bewertung aller Hoteliers trotzdem bei 8,7 Punkten. Was wohl in Sachen Bezahlung zu erwarten ist?

Keine Bezahlung von Knut und Christina

Am Ende der Bewertung legen die Hoteliergäste den Betrag, den sie für ihr Hotelzimmer bezahlen würden, in einen Briefumschlag. Der reguläre Zimmerpreis ist allen Gästen natürlich bekannt.

Gunnar und Jan rechnen mit einem Abzug bei Knut und Christina. Das wird spannend.

Nachdem Gunnar und Jan die Briefumschläge öffnen: Der reguläre Zimmerpreis des Ehepaares Antje und Jörg liegt bei 139 Euro. Gunnar und Jan zählen den identischen Zimmerpreis. Auch bei Ruth und Hanna ist der Preis im Briefumschlag für das Zimmer identisch. Und was beinhaltet der Umschlag von Christina und Knut? Der reguläre Zimmerpreis liegt bei 149 Euro. Doch ihr Umschlag ist leer. Gunnar und Jan tragen es mit Fassung: "Dann ist das halt so. Die anderen haben wirklich gut und fair bewertet. Alles gut."

Sind für Gunnar und Jan damit am Ende die Chancen auf den Sieg verspielt? Wer hatte in dieser Woche am Ende das "himmlische Hotel" und gewinnt das Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro?

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"