Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel: "Gut Oestergaard"

Entspannte Gastgeber
Entspannte Gastgeber Svea: "Wir sind auf einem guten Weg!" 00:04:17
00:00 | 00:04:17

Ferienspaß für die ganze Familie

Jörg und Svea sind die zweiten Gastgeber der neuen Woche von „Mein himmlisches Hotel“. Sie empfangen ihre Gäste auf ihrem „Gut Oestergaard“ in Steinberg an der Ostseeküste.

- Anzeige -
Mein himmlisches Hotel: "Gut Oestergaard"
Jörg und Svea (Foto: VOX)

Jörgs Familie ist schon seit über 70 Jahren in Besitz des imposanten Gutshauses – seit 1998 leitet er es mit seiner Svea zusammen und seitdem hat sich einiges getan. „Gerade in unserer Generation haben wir das alles noch für Tourismus und Veranstaltungen ausgebaut, die Landwirtschaft läuft aber auch noch mit“, erklärt Jörg. Die mittlerweile 15 Ferienunterkünfte sind von der Dame des Hauses mit viel Liebe zum Detail gestaltet worden und üppig genug, dass ganze Familien darin Platz haben. Für die Bespaßung der Gäste sorgt unter anderem der hauseigene Streichelzoo mit Ponys, Ziegen und kugelrunden Schweinchen, die sich auf dem XXL Grundstück natürlich nicht wohler fühlen könnten.

Lasse: „Wenn Muddi kocht, kann’s nur gut werden!“

Nach einem kurzen Ausflug in die Historie der Landwirtschaft machen sich die hungrigen Profis auf zum gemeinsamen Abendessen. Hier zeigt sich auch wieder, dass das „Gut Oestergaard“ ein Familienbetrieb aus dem Bilderbuch ist: Nachdem schon Töchterchen Laura bei der Nachmittagsgestaltung geholfen hat, wird auch Jörgs Mutter eingespannt. Mit blauer Blümchenschürze sorgt sie in der Küche dafür, dass die Hoteliers etwas Vernünftiges zwischen die Kiemen bekommen.

Natürlich geht’s beim Abendessen aber nicht nur ums Essen an sich, auch wenn das bei den Kollegen größtenteils gut ankommt. Die erste Kritik wird ja in der Regel am Abend angesprochen. Hierbei ergreift Lasse die Initiative und spricht den Kollegen aus der Seele: „Was mir eingefallen ist, ist dass ihr vielleicht auch so Basics wie Kaffee oder sowas noch verkaufen könntet“. „Da hast du Recht, könnte man drüber nachdenken, ob man sowas noch anbietet!“, sieht Jörg ein. Franziska und Vivian haben da schon mehr auf ihrer Liste: Vom fehlenden Staubsauger über Staub im Badezimmer bis hin zu Reinigungsmittelüberresten auf den Bad-Armaturen lassen sie nichts aus. Auch Finn und Tina haben einiges zu melden. „Man merkt an einigen Stellen, dass es schon vor 15 Jahren oder so eingerichtet wurde“, findet Finn. „Von der Einrichtung oder der Deko her habe ich gedacht, dass es jetzt nicht dein Vorzeigeobjekt ist“, spricht Tina die Gastgeberin direkt an. „Auch bei den Möbeln hat man keine Angst, wenn sich die Kinder austoben oder was anmalen oder so“, fährt sie fort. Charmant. Die Gesichtszüge bei Jörg und Svea sind kurzzeitig versteinert. „Hier und da fand ich die Kritik ein bisschen überzogen, die Möbel okay, die sind ein bisschen älter, aber ich finde das jetzt nicht so dramatisch“, meint Jörg.

Wie dramatisch sich die Kritik am Ende in der Bewertung niederschlägt, zeigt die zweite Folge der neuen Woche von „Mein himmlisches Hotel“ bei VOX.

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"