Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel: Heuschrecken, Strohalabären, Strokodile?

Krabbelalarm in Totos Heuherberge

Toto ist seit ewigen Zeiten Landwirt, doch die Hofarbeit wurde ihm irgendwann zu viel. So funktionierte seinen Hof am Schaalsee in Dargow zu einer Heuherberge um. Doch nicht auf Federkern betten sich bei Toto die Gäste, sondern auf Heu. Die Herbergszimmer hatten auch schon ein Vorleben. "Die jetzige Heuherberge war ein alter Schweinestall", erzählt Toto. Damit die Gäste auch kulinarisch auf ihre Kosten kommen, räuchert Toto selber Fisch. "Die Hotelgäste, die hier gleich einreisen, werden erstmal einen Schreck kriegen", ist Toto sich sicher.

- Anzeige -

Krabbelalarm im Heubett

Thomas und Manuela von der Villa Seebach und Till und Töns vom Bayside Hotel waren wohl nicht auf ein Bett im Heu eingestellt. Zwar fühlt es sich nach dem ersten Schock ganz angenehm im neuen Bett an, doch dann kommen Töns doch wieder Bedenken: "Ich habe keine Ahnung, ob sich hier irgendwelches Ungeziefer einnistet." Und dann wird Töns auch schon fündig. "Da laufen auch schon die ersten Tierchen lang." Sind es etwa Heuschrecken, Strohalabären, Strokodile? Während es an kleinen Krabblern nicht fehlt, suchen Töns und Till vergebens nach Kleiderschrank und Steckdosen.

Manuela und Thomas machen sich ganz andere Sorgen. Sie haben Angst, dass sie ein Feuerchen beim Schlafen überraschen könnte. Ob Thomas und Manuela bei Toto gut schlafen können?

Auch Merle von der Villa Martha macht Bekanntschaft mit fiesen, kleinen Krabbeltieren. Spinnweben und Spinnen mag Merle nämlich gar nicht. Doch die Konkurrentin hofft, dass der Putztrupp noch einmal durch das "Zimmer" geht. Ob diese Beruhigungspille hilft?

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"