Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel: Hotelier Otmar hat romantische Pläne

"Gäste sollen sich wohlfühlen"

"Typisch bayerisch!" lautet dieses Mal das Motto im Wettstreit um die "himmlische Hotel"-Krone. "Mein himmlisches Hotel" ist in dieser Woche in Bayern zu Gast, sechs Hoteliers schlafen sich durch die Betten der Konkurrenz und bewerten ihre Gegner mit Hilfe von Punkten und Euro. Wer am besten abschneidet, gewinnt nicht nur 3.000 Euro, sondern auch den Titel "Mein himmlisches Hotel".

- Anzeige -

Im malerischen Herrsching am Ammersee, knapp 40 Kilometer von der bayerischen Hauptstadt München entfernt, startet die Runde bei Otmar Walch und Elisabeth Hellmann in ihrem "Gasthof Hotel zur Post". Die Münchnerin ist gelernte Erzieherin und er ist gelernter Gastronom und stammt aus Graz. Beide finden, dass sie sich in ihrem Perfektionismus in nichts nachstehen. "Ich bin ein schwieriger Gast, weil ich eine überzeugte Oberzicke bin", gibt die resolute Elisabeth offen zu.

Als Gastgeberin sollte sie sich jedoch jegliche Zickereien verkneifen. Beim "O'zapfn" der Bierfässer im gemütlichen Biergarten ist Elisabeth auch noch ganz entspannt. Das ändert sich allerdings beim Abendessen, bei dem sie eine ihrer Servicekräfte vor ihren Gästen zu Recht weist.

Otmar und Alfred haben Pläne

Das 600 Jahre alte Gemäuer des ehemaligen Ritterlehns Herrsching begrüßt seine Gäste seit 2012 unter der Leitung des Paares. "Die Gäste sollen sich wohlfühlen", lautet die Philosophie der Gastgeber. Das merkt man auch, denn Hoteltesterin Gabriele Thyssen hat ein Zimmer unter dem Dach bekommen, das sich bei den sommerlichen Temperaturen ziemlich aufgeheizt hat. Gastgeberin Elisabeth fackelt nicht lange und stellt der Kandidatin eine Klimaanlage in das heiße Zimmer, ob sie mit dieser Serviceleistung ein paar Extra-Punkte bekommt?

Mit seinem neugewonnenen Kumpan Alfred, plant Otmar die Verlobung mit seiner Elisabeth, nach gut 14 Jahren ist es ja auch mal langsam an der Zeit. Stattfinden soll dieser Akt der Romantik an einem lauschigen Plätzchen am Walchensee bei Kollege Alfred.

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"