Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel: Hünerbeins Posthotel

Lustiges Butter-Schlagen im Teutoburger Wald

Das "himmlische Hotel" wird diese Woche rund um den Teutoburger Wald gesucht. Wie immer treten vier Teams gegeneinander an, um sich den Titel und die Gewinnsumme von 3.000 Euro zu sichern.

- Anzeige -

Zuerst geht es für die Hoteliers ins idyllische Osnabrücker Land zum "Hünerbein Posthotel" in Bissendorf, wo die Gastgeber Carsten und Kerstin die Konkurrenz schon sehnsüchtig erwarten. "Ich finde es ganz gut, erster Gastgeber zu sein, somit ist die Aufregung auch schneller zu Ende", verrät Carsten.

Muhamet: "Ich habe gedacht, die wollen uns verarschen"

Nach dem ersten Beschnuppern geht es für die Mitstreiter zu einem ausgefallenen Freizeitprogramm. Kerstin und Carsten verraten den Hoteliers, worum es geht: "Für heute Nachmittag haben wir uns den Schlederhauser Zehnkampf ausgedacht. Das Butterstampfen, eine Disziplin davon." Mit vollem Körpereinsatz sollen die Kandidaten schließlich zehn Sekunden lang die Milch schlagen.

Doch Hotelbesitzer Muhamet scheint nicht so begeistert von diesem Spiel: "Also ich habe gedacht, die wollen uns verarschen." Am Ende haben die Hotelbesitzer doch noch ihren Spaß und sind mit vollem Einsatz dabei.

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"