Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel: Mark findet, "also das Zimmer geht gar nicht."

"Also das Zimmer geht gar nicht."
"Also das Zimmer geht gar nicht." Der Hoteltest in Stralsund 00:00:57
00:00 | 00:00:57

Wendy und Karsten wollen mit dem Hotel Amber gewinnen

Mitten in der schönen Altstadt von Stralsund, die zum Weltkulturerbe gehört, empfangen Wendy und Karsten ihre Gäste. Seit drei Jahren schmeißt Wendy als Chefin den Laden, an ihrer Seite ist ihre rechte Hand Karsten. "Er gehört zum Inventar. Er ist die Seele des Hauses", sagt Wendy über Karsten. Mit vereinten Kräften wollen die beiden die Konkurrenten Mark und Nicole vom Campingplatz Küstencamp, Mariola und Carolin vom Haus Wullfcrona und Katy und Barbara von der Villa Granitz auf Rügen von ihrem Hotel überzeugen.

- Anzeige -
Mein himmlisches Hotel, Hotel Amber Stralsund
"Mein himmlisches Hotel"-kandidat Mark gefallen die Zimmer nicht gerade gut.

Mariola rügt Gastgeber Karsten

Die Konkurrenten nehmen das Hotel Amber ganz genau unter die Lupe. Auch Mariola und Carolin vom Haus Wullfcrona bleiben die Mängel nicht verborgen. Im Gästezimmer bröckelt der Putz von den Wänden. Für Mariolas Geschmack müsste das Haus besser in Schuss sein und das spricht sie auch ganz direkt an. "Du bist der Handwerker hier. Da muss ich dir echt eine Rüge erteilen. Da musst du aufpassen, dass du hier am Ball bleibst", meint Mariola zu Karsten. Konkurrent Mark scheint Mariolas Flucht nach vorne nicht so zu gefallen. "Jetzt hast du Karsten aber genug runtergemacht. Es reicht", meint Mark, um dann zum Gegenschlag auszuholen. "Also das Zimmer geht gar nicht." Was hat der Hotelier vom Campingplatz Küstencamp wohl an seinem Zimmer auszusetzen? Können Wendy und Karsten die schlechten Kritiken zum Zimmer mit Service, Frühstück und Gastfreundlichkeit wieder wettmachen?

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"