Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel: Mit Schweinewürfeln zur Ballonfahrt

Hoch hinaus nach "Schweinewürfeln"
Hoch hinaus nach "Schweinewürfeln" Hauptpreis für 'Geisa Challenge' ist eine Ballonfahrt 00:05:01
00:00 | 00:05:01

Der Hauptpreis für die Gewinner der ‚Geisa-Challenge‘ sorgt für große Augen

Tag 3 der Woche „Gutshäuser und Schlosshotels“ bei „Mein himmlisches Hotel“ findet auf dem historischen „Schloss Geisa“ in Thüringen statt. Inhaber sind Sina und Martin, frischgebackene Eltern und Hoteliers durch und durch. Die Dame des Hauses hat „lange darauf hingearbeitet“, selbstständig zu sein: Von der Ausbildung zur Restaurantfachfrau über eine weitere zur Hotelfachfrau bis hin zum Abschluss in Betriebswirtschaft der Gastronomie hat sie alles getan, um ihren Traum zu verwirklichen.

- Anzeige -
Mein himmlisches Hotel: Nächster Halt: Himmel über Thüringen
Die Kandidaten kämpfen um die Heißluftballonfahrt

Dieser Traum schindet bei den Kandidaten auch ordentlich Eindruck – jedenfalls auf den ersten Blick. Was sie am Nachmittag erwartet, können sie nicht so genau voraussagen: „Basteln mit Martin“, schlägt Ingo vor. Babette wünscht sich mal mehr Action: „Ich würde mich ja freuen, wenn wir mal was richtig Sportliches unternehmen würden“. Na ja, so schlecht ist der Gedanke nicht.

"Schweinewürfeln" für den Heißluftballon

Die ‚Geisa-Challenge‘ weckt den Ehrgeiz der Kandidaten, weil der erste Platz mit einer Ballonfahrt gekürt wird: „Ein dekadenter Preis könnte man sagen, dem Schloss angemessen.“, findet Lydia.

Auch Babettes Augen strahlen, weil sie ihr sportliches Talent endlich unter Beweis stellen darf. Problem dabei ist nur: Schweinewerfen und Pfeile pusten gehören jetzt nicht unbedingt zu ihren Spezialgebieten, geschweige denn zu denen der anderen. Trotzdem haben alle Spaß an den Spielen: „Dörte und Cindy haben wir komplett damit abgeholt“, freut sich Sina.

Am Ende stellen die Gastgeber Sina und Martin aber alle anderen in den Schatten - in der dritten Challenge hintereinander! Damit ihre Gäste nicht allzu geknickt sind, treten sie den ersten Preis aber an die Zweitplatzieren Cindy und Dörte ab. „Ich find das sehr anständig von Sina und Martin, dass sie ihren ersten Platz abtreten. Das gehört sich so!“, bemerkt Lydia.

Ob Sina und Martin auch in den anderen Kategorien überzeugen können, zeigt die Bewertung von „Schloss Geisa“ in der 3. Folge bei „Mein himmlisches Hotel“.

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"