Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel

 

Mein himmlisches Hotel: Mit Vollgas durch den Nachmittag

Action und Speed im "Hotel Schiefer"

Können Alex und Maik die anderen Hoteliers mit dem Rennen begeistern?

"Mein himmlisches Hotel" ist in Goslar angekommen, wo der Wettkampf der Hoteliers aufs Finale zusteuert. Alexander und Maik laden hier ihre Konkurrenten ins "Hotel Schiefer" ein. Nach der Anreise der Konkurrenz bitten die Gastgeber um ein Rennen an der Goslaer Osterwiese, wo sieben schnelle Hotroads und ein Porsche auf die Gastronomen warten.

Mein himmlisches Hotel: Mit Vollgas durch den Nachmittag

Alex und Maik haben sich für ihre Gäste ein kleines Team-Rennen überlegt. Jedes Team hat einen Parcours zu überwinden, wobei jeder Teilnehmer seinen eigenen Wagen steuert und gestaffelt startet. Das Team, das insgesamt am schnellsten ist, gewinnt. Ina und Chris machen eine kleine Ausnahme von den anderen. Um Chris die Fahrt in dem kleinen Hotroad zu ersparen, darf sie sich von Tochter Ina in einem Porsche durch den Parcours fahren lassen. Diese Zeit wird zu der Zeit gerechnet, die Ina anschließend in dem Hotroad für den Parcours benötigt. Nach den beiden Frauen starten auch die anderen Teilnehmer nacheinander.

Alle Hoteliers haben sichtlich Spaß an der actionreichen Nachmittagsaktivität und vor allem die Männer geben hier ordentlich Gas. Ärgerlich nur, dass jeder umgeworfene Pylon im Parcours 5 Strafsekunden bedeutet. Das wird vor allem Katja und Christian zum Verhängnis, als der Hotelbesitzer mit vollem Tempo im Slalom-Teil einige Hütchen umschubst. "Eigentlich wollte ich mehr treffen, hat aber nicht geklappt", witzelt der er nach seiner Fahrt. Doch auch die anderen können den Pylonen nicht immer ausweichen. Wen kostet das am Ende den Sieg?

VIDEOS

VIDEOS
Das große Finale von "Mein himmlisches Hotel"

Ein süßer Gag zum Abschluss

Das große Finale von "Mein himmlisches Hotel"