Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel: "Ovelgönner Hof"

Romantische Premiere beim Frühstück
Romantische Premiere beim Frühstück Das gab's noch nie! 00:03:38
00:00 | 00:03:38

Mehr als nur ein Märchen

Schon die Gebrüder Grimm haben damals das Potenzial des kleinen Örtchens erkannt. Hier, wo Igel und dem Hasen sich ihr berühmtes Rennen geliefert haben sollen. Seither genießt das kleine Hansestädtchen Buxtehude einen ähnlichen Ruf wie Bielefeld: „Das gibt’s gar nicht!“ …

- Anzeige -
Mein himmlisches Hotel: "Ovelgönner Hof"
René und Renata. (Foto: VOX)

Und ob es das gibt! Und dass Buxtehude viel mehr ist als nur die Grimm’sche Märchenstadt, wollen Renate und Helmut vom 3-Sterne-Hotel „Ovelgönner Hof“ am zweiten Wettkampftag um den „himmlischen Hotel“-Titel beweisen.

Der Vollblut-Gastronom Helmut führt sein Buxtehuder Baby nun schon seit über 30 Jahren. Knapp die Hälfte davon gemeinsam mit seiner Herzdame Renate. So sehr sie ihren Helmut auch liebt, umso weniger passt es ihr, dass ihr Gatte auch in seinen mittlerweile goldenen Jahren noch so fleißig ist: „Ich würde mir wünschen, dass er sich vielleicht ein bisschen zurücknimmt und ein bisschen weniger macht.“. Helmut denkt allerdings nicht ans Aufhören – er macht’s lieber selbst, bevor es jemand anderes falsch macht. Genau deshalb rechnet er sich auch gute Chancen aus, die 3.000 Euro einzusacken: „Wir machen das schon 30 Jahre, also viel Kritik müssen wir hier nicht ertragen. Kann ich mir nicht vorstellen!“.

Rote Rosen für Renata

Nach der mehr oder minder gut überstandenen Nacht, geht’s zum gemeinsamen Frühstück. Hier wird den Hotelprofis zunächst eine Hiobsbotschaft überbracht: Nachdem Renate sich schon am ersten Tag aufgrund ihrer Regenbogenhautentzündung entschuldigen musste, lässt sie sich nun für den Rest der Woche krankschreiben.

Dann geht‘s ans Eingemachte – nicht etwa an einen Kritikhagel, wie das sonst häufiger der Fall ist … René klopft mit einem Messer gegen sein Glas. „Darf ich die Gelegenheit nutzen, um einer wunderbaren Frau eine Frage zu stellen?“, fragt er. „Wolltest du noch `n Ei?“, grinst Benjamin. „Nee, kein Ei“, schüttelt René den Kopf und steht auf. Er beugt sich über die Theke und zaubert einen üppigen Rosenstrauß aus dem Ärmel. „Aber ich hab doch noch gar nicht Geburtstag!“, sagt Renata ungläubig. „Ja, aber ich möchte trotzdem die Gelegenheit nutzen, um dich heute zu fragen, ob du meine Frau werden möchtest!“, zittert der Rosenkavalier. Ein erstauntes „Booooaah“ ist alles, was die Kollegen noch hervorbringen können. Jeder schaut gespannt auf Renata. „Ja, ich möchte! Ich liebe dich!“, antwortet sie und drückt ihrem Schatz einen dicken Schmatzer auf die Lippen. „Mein Herz hat gleich gesagt: ‚Ja, er ist es und er wird’s!“. Die Profis brechen in Jubelschreien und Applaus aus.

Ob so viel Love and Harmony sich auch positiv auf die Bewertung für den „Ovelgönner Hof“ niederschlägt, zeigt die zweite Folge der neuen Woche von „Mein himmlisches Hotel“ bei VOX.

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"