Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel: "Rhön Feeling"

Nicole findet das Zimmer "sehr stylisch"
Nicole findet das Zimmer "sehr stylisch" Das "Rhön Feeling" übertrifft die Erwartungen 00:06:23
00:00 | 00:06:23

Kirsten: "Ich find's schön"

Das Geschwisterpaar Mandy und Michael führt das Jugend-Freizeithotel "Rhön Feeling" in Bernshausen. Das Hotel-Gen haben Mandy und Michael schon von Geburt an mitbekommen: Schon ihre Eltern arbeiteten im Gastgewerbe.

- Anzeige -
Mein himmlisches Hotel: "Rhön Feeling"
Die Geschwister Mandy und Michael sind stolz auf ihr Jugendhotel

Sie begrüßen in der Thüringer Runde ihre Mitstreiter Kirsten und Heike vom "Rennsteighotel Kammweg", Nicole und Matthias vom "Hotel Schlossberg" und Jörg vom Hotel "Fronveste - Das alte Knasthaus".

Die Gasthoteliers sind erstaunt über das Jugend-Freizeithotel "Rhön Feeling" und haben anfangs die Vermutung in einer klassischen Jugendherberge gelandet zu sein. Das liegt daran, dass Mandy und Michael sich für Jugendliche als Hauptzielgruppe entschieden haben. Dabei darf natürlich nicht vergessen werden, dass bei ihnen aber auch Familien und Paare herzlich willkommen sind.

Heike befürchtet sogar in einem Stockbett schlafen zu müssen. Auch Jörg erwartet eher eine klassische Jugendherberge, "von der die Einrichtung sehr schlicht und einfacher und jugendgerecht für den kleinen Geldbeutel." Doch diese Vorurteile lassen sie rasch hinter sich. "Also das Zimmer finde ich eigentlich sehr wohnlich, von außen hätte ich das nicht gedacht, dass es so eingerichtet ist. Ich find's schön", sagt Kirsten. Jörg findet, die Rhöner Postkartenidylle sei allein vierzig Euro wert. Und auch "die Erwartungen werden vom Zimmer her übertroffen", urteilt Jörg, der auch findet, dass Michael und Mandy das Konzept gut umgesetzt haben. Nicole findet die Zimmer vor allem eines: "Stylisch".

Blaues Leuchten im Badezimmer

Bis auf ein paar Kleinigkeiten wie eine kleine Spinne und etwas Staub finden die Gäste kaum Kritikpunkte. Wobei sich Heike und Kirsten fragen, ob nicht ein Fluchtplan an oder neben der Tür angeschlagen sein müsste. Auch im Badezimmer finden die Kollegen vor allem die blaue Beleuchtung faszinierend und vermuten, dass es keine Funktion hat. Vielleicht wird sich dafür noch eine Erklärung finden.

Ob Mandy und Michael auch mit dem anschließenden Freizeitangebot auf der eigenen Ranch punkten können, zeigt die erste Folge der Thüringen-Woche bei "Mein himmlisches Hotel".

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"