Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel: "Tropical Islands"

Tropischer Wochenstart bei "Mein himmlisches Hotel"
Tropischer Wochenstart bei "Mein himmlisches Hotel" Kurzurlaub in der brandenburgischen Karibik 00:01:42
00:00 | 00:01:42

Tropendomizil mitten in Brandenburg

Die neue Woche bei „Mein himmlisches Hotel“ hat ein ganz besonderes Motto: Gesucht wird nicht nur das himmlischste Hotel, sondern zusätzlich der himmlischste Freizeitpark. Vier Tage lang testen die Kandidaten die verschiedensten Freizeitdomizile von Brandenburg aus bis rüber in die Niederlande.

- Anzeige -
"Tropical Islands": Jan und Kim schwärmen unter Palmen
Jan und Kim sind stolz auf ihr XXL Hallenbad

Runde eins startet im Brandenburger Nirgendwo, genauer gesagt im Krausnicker „Tropical Islands“, das vom Niederländer Jan Janssen als Geschäftsführer und Kim Schäfer, dem Chef von Vertrieb und Marketing des Parks, geleitet wird.

Auf sagenhaften 66.000 Quadratmetern finden sich im „Tropical Islands“ der größte Indoor-Regenwald der Welt und dazu noch 200 Meter weißer Sandstrand à la Copacabana. „Ziemlich einmalig für ein Indoor-Hallenbad“, erklärt Kim stolz. Die riesige kuppelförmige Halle war ursprünglich als Unterschlupf für Flugzeuge und Luftschiffe gedacht.

Ursprünglich eher für Tagesgäste gedacht

Anfangs war das „Tropical Islands“ mehr ein Hallenbad, wie man es kennt – „mittlerweile sind wir einer der größten Hotelbetriebe Deutschlands“, sagt Kim. Mit der Zeit hat es sich so ergeben, dass mehr und mehr Übernachtungsmöglichkeiten entstanden sind, sowohl direkt innerhalb der Tropenkuppel, als auch auf dem Gelände drum herum.

Wo die Konkurrenten aus dem „Serengeti Park“, dem „Heide Park Resort“ und dem „Freizeitpark Efteling“ die Nacht verbringen dürfen und wie Deutschlands Tropen bei ihnen ankommen, zeigt die erste Folge der neuen Woche bei „Mein himmlisches Hotel“ wie gewohnt um 17 Uhr auf VOX.

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"