Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel: Vorschau "Hotel am Paradies"

Gesucht: Thüringens "himmlisches Hotel"
Gesucht: Thüringens "himmlisches Hotel" Den Anfang macht das "Hotel am Paradies" in Jena 00:03:31
00:00 | 00:03:31

Das himmlische Hotel von Thüringen

Die neue Woche im Kampf ums „himmlische Hotel“ führt die Profis quer durch Thüringen: Vom „Hotel Am Paradies“ in Jena geht’s ins Erfurter „Hotel Domizil“. Dann weiter nach Bad Liebenstein in die „Villa 39“ und zum guten Schluss ins „Boutiquehotel Villa Anna“ in Eisenach.

- Anzeige -
Mein himmlisches Hotel: "Hotel am Paradies"
Mathias und Laura (Foto: VOX)

Den Anfang machen die beiden Quereinsteiger Laura und Mathias vom „Hotel am Paradies“. Die quirlige Studentin und ihr Chef führen das 1-Stern-Superior-Hotel im Herzen der schicken Studentenstadt Jena. Ähh was? 1-Stern-Superior? „Das ist jetzt vielleicht nichts super Besonderes, aber für uns schon sehr wichtig. Wir sind das einzige Hotel in Thüringen mit dem Zusatz“, erklärt Mathias stolz. Darauf wird erstmal das zarte Sternchen mit dem Sakko-Ärmel poliert …

Woher der Name kommt erklärt Laura: „Wir befinden uns direkt am Paradiespark hinter dem Paradiesbahnhof“. Bei so viel Paradies drum herum, sollte das natürlich auch von innen nicht zu übersehen sein. „Wir haben zehn Zimmer insgesamt, die sind alle gleich groß. Die waren auch alle gleich dekoriert und gleich langweilig“, erklärt Mathias. „Wir haben die alle …“ , überlegt er. „Getuned!“, meint Laura. „Neiiin“, schüttelt Mathias den Kopf. „Aufgearbeitet!“, schlägt sie vor. „Mhhh jo!“, nickt der Chef. Das ist natürlich ein riesiger Unterschied … Na ja, jedenfalls sind die Zimmer jetzt scheinbar himmlisch genug, um im Kampf um die Hotel-Krone anzutreten.

Vielleicht das Paradies?

Die thüringischen Profis rätseln während ihrer Anfahrt, wo es sie am ersten Wettkampftag hin verschlägt. „Bin ja mal gespannt, was uns in Jena erwartet! Hier war ich im Lebtag noch nicht“, meint Kevin. „Was glaubst du wie’s mit dem Personal aussieht? Vielleicht `n paar Schnittchen mit am Start?“, lacht sein Kollege Marco. Kevin grinst und schweigt – Na, na, na!

Weniger um Schnittchen der Runde geht’s beim Mutter-Sohn-Gespann Natascha und Philipp. „Ich weiß nur, dass das hier eine Studentenstadt ist, deswegen habe ich auch überhaupt keine Vorstellung, was die hier für Hotels haben“, rätselt Natascha. „Ich tippe auf ein Bed & Breakfast“, meint Phillipp. „Und ich hoffe, dass da wenigstens einer bei ist, mit dem ich abends mal noch ein Bier trinken kann“, lächelt er. „Ansonsten kannst du das Bier auch mit mir trinken“, schlägt Mama Natascha vor.

Wer mit wem ein Bierchen trinkt und vor allem wie paradiesisch das erste Hotel der Woche wirklich ist, zeigt die erste Folge der neuen Woche von „Mein himmlisches Hotel“ bei VOX.

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"