Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel: Vorschau "Pension Zum Blümchen"

Flower-Power in Schwerin
Flower-Power in Schwerin Renata, René und die "Pension Zum Blümchen" 00:02:53
00:00 | 00:02:53

Die Woche startet in Schwerin

Die neue Woche von „Mein himmlisches Hotel“ führt die Profis diesmal in Deutschlands schönste Nord-Ost-Ecken: Von „Meck-Pomm“ geht‘s über Berlin bis rüber nach Niedersachsen und jedes Team will natürlich die Hotelkrone für sein Bundesland gewinnen.

- Anzeige -
Mein himmlisches Hotel: "Pensiom Zum Blümchen"
René und Renata. (Foto: VOX)

Renata und René steigen als frischgebackene Gastgeber der „Pension Zum Blümchen“ als Erste in den Ring. Das 3-Sterne- „Hotel Ovelgönner Hof“ in Buxtehude (ja, das gibt’s wirklich!) von Renate und ihrem Helmut ist die zweite Station der Woche. Das Küken der Woche, Freya, führt das dritte Haus der Woche, das „Hotel Rotdorn“ gemeinsam mit ihrem Papa Bernhard in Berlin. Den Abschluss machen die nordischen Jungs Heinz und Benjamin aus Egestorf mit ihrem „Egestorfer Hof“.

Ob diesmal wieder die Krallen ausgefahren werden? Immerhin geht’s um satte um 3.000 Euro Preisgeld …

Vielen Dank für die Blumen!

… Vielen Dank wie lieb von diiiir! Tja, diesen Song haben René und „sein Sternchen“ Renata wohl das ein oder andere Mal gehört. Jedenfalls ließe die Deko und der Name ihrer „Pension Zum Blümchen“ Rückschlüsse darauf ziehen. Die frischgebackene Pensionsbesitzerin und ihr Lebensgefährte haben das „Blümchen“ in der malerischen Altstadt von Schwerin erst Anfang 2016 übernommen und sich damit einen Traum erfüllt. „Ich wollte mich gern selbstständig machen. Wir haben uns die Pension angeguckt und waren gleich verliebt. Ich hab direkt gesagt ‚Das ist es!‘“, schwärmt Renata.

Der Name der Pension kommt von der Inneneinrichtung, erklärt René: „Es zieht sich im Prinzip durch die gesamte Pension. Überall Blümchen, viele Blümchen, Blümchen in jeder Art – das hat natürlich den Nachteil, dass ich Zuhause nicht unbedingt welche sehen will“. Kann man ihm wohl nicht verübeln …

Renata hofft jedenfalls, dass es den Profis bei ihr gefällt: „Wichtig ist mir, dass die Leute sich hier wohl fühlen – dass sie sich wie zuhause fühlen!“. „Wir versuchen, es den Gästen hier so angenehm wie möglich zu machen“, ergänzt sie ihr Liebster.

Wie die als Pension verpackte Blumenwiese in der Schweriner Altstadt bei der Konkurrenz ankommt, zeigt die erste Folge der Nord-Ost-Woche von „Mein himmlisches Hotel“ bei VOX.

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"