Aktuell nicht im Programm

Mein himmlisches Hotel: "Zum Kurfürsten", das Hotel mit dem "schärfsten Außenpool"

Stylischer Retroschic und ein "scharfer" Aussenpool
Stylischer Retroschic und ein "scharfer" Aussenpool Zum Kurfürsten: Wellnesshotel an der Mosel 00:02:03
00:00 | 00:02:03

Heiner: "Es ist eine Sucht"

Diese Woche heißt es wieder: Neue Woche, neue Hotels bei "Mein himmlisches Hotel". Wie immer treten selbstsichere Hoteliers gegeneinander an, um ihr Hotel zu präsentieren und um andere Hotels zu kritisieren. Wie wird es diese Woche sein?

- Anzeige -
Perfektionistisch und siegessicher
Mit ihrem Hotel möchten Carina und Heiner gewinnen

An Tag eins lädt das Wellnesshotel "Zum Kurfürsten" an der Mosel ein und die Gastgeber warten schon gespannt darauf, die schönsten Seiten ihres Domizils vorzustellen. Seit 2001 leiten Carina und Heiner das Vital- und Wellnesshotel und sind ganz schön stolz darauf. "Das Tolle daran, Gastgeber in einem Hotel zu sein, ist es eben Gastgeber zu sein", äußert sich Carina über ihre Tätigkeit im Hotel. Für Gastgeberin Carina ist es nichts, was man einfach so macht, "das muss man verinnerlicht haben", erklärt die ehrgeizige Geschäftsfrau. "Ob man im Management arbeitet, ob einem das Hotel gehört, ob man selbst Zimmermädchen ist oder Tellerwäscher", für die Gastgeberin im Hotel "Zum Kurfürsten" macht das keinen großen Unterschied.

Heiner: "Es ist ein selbstentwickelter Style und er nennt sich 'retrochic-stylisch'"

Anders definiert es ihr Kollege Heiner: "Wenn man süchtig ist, dann kann man auch nicht erklären, warum man süchtig ist. Es ist eine Sucht." Andere Worte, gleicher Sinn. Das Duo harmoniert hervorragend miteinander. "Als Team funktionieren wir deswegen gut, weil wir das klassische Prinzip 'Ying und Yang' haben". Hier ergänzt der eine den anderen. Seine Kollegin beschreibt Heiner als den "Dominanten", der immer mehr und immer Neues erreichen möchte. Für Carina dagegen kann es nie gut genug sein. "Sie ist sehr perfektionistisch und das wird mir manchmal zum Verhängnis", klagt der Hotelier leicht ironisch. Doch trotzdem harmoniert das Duo gut miteinander. "So funktionieren wir als Team im Hotel extrem gut."

Wellness, Beauty und Gesundheit – im Hotel "Zum Kurfürsten" soll den Gästen das geboten werden, was das Herz begehrt. "Es ist ein selbst entwickelter Style und er nennt sich 'retro-schick-stylisch'", beschreibt Heiner das Hotel, in das er viel Herzblut gesteckt hat. Warum Heiner so siegessicher ist? "Weil wir einfach den schärfsten Außenpool an der Mosel haben", erklärt er seinen Optimismus. Seine Kollegin Carina fügt dem noch ein paar ergänzende Worte hinzu: "… gepaart mit der Freundlichkeit, Geborgenheit und wie wir hoffen, dem exzellenten Service und den super stylischen Zimmern".

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"