Mein Kind, dein Kind: Jennifer hat Angst um Yans Sohn

Jennifer: "Hast du da gar keine Angst?
Jennifer: "Hast du da gar keine Angst? Felix auf Klettertour 00:05:57
00:00 | 00:05:57

"Ich würde daneben stehen bleiben"

Die 24-jährige Jennifer ist zu Gast bei der 36-jährigen Yan. Sie möchte der chinesischen Mama einen Tag bei der Erziehung ihres anderthalbjährigen Sohnes Felix zusehen. Dass Yan ihren kleinen Sohn alleine auf den Hochstuhlklettern lässt, gefällt ihr dabei gar nicht.

- Anzeige -
Mein Kind, dein Kind- Wie erziehst du denn? Der kleine Felix klettert alleine auf den Hochstuhl
Die ängstliche Jennifer kann es nicht mitansehen: Felix klettert alleine auf den Hochstuhl © VOX

Bei "Mein Kind, dein Kind – Wie erziehst du denn?" ist Mama Jennifer bei Yan zu Besuch, die gerade in der Küche das Mittagessen vorbereitet. Die ängstliche Jennifer traut sich gar nicht hinzusehen, als der anderthalbjährige Junge im Esszimmer alleine auf den Hochstuhl klettert. Sie muss sich beherrschen nicht einzugreifen. Während sich Yan in der Küche weiter um das Essen kümmert, beobachtet Jennifer besorgt Felix: "Ist dir das nicht zu gefährlich, wenn du ihn da so alleine hochklettern lässt?", fragt sie Yan, die wiederum völlig entspannt ist: "Nein, nein. Der hat das schon öfter gemacht. Der schafft das schon. Da mach ich mir auch keine Sorgen." Jennifer gibt zu, dass sie in der Situation gerade Angst hatte: "Also, ich würde lieber noch daneben stehenbleiben."

Für Yan ist das alles kein Problem, denn sie ist sehr überzeugt von den Fähigkeiten ihres anderthalbjährigen Kindes: "Der Felix ist ein sehr gefahrbewusstes Kind. Er weiß genau was er kann und was er nicht kann", erklärt sie Jennifer. Die hingegen glaubt nicht, was sie da zu hören bekommt, aber Yan ist von der Richtigkeit ihres Handelns überzeugt: "Ich finde, es ist gut für einen Jungen, wenn er mutig ist und sich ausprobieren kann." Die gewissenhafte Jennifer bleibt bei ihrer Überzeugung, dass das in diesem Alter viel zu gefährlich ist. Bei einem Sturz kann sich ein Kind schwere Verletzungen zuziehen. Was wird sie bei ihrem Besuch bei Yan wohl noch erleben?