Mein Kind, dein Kind: Maritta verurteilt die Tattoos und Piercings von Jenny und ihrem Mann

Maritta verurteilt Piercings &Tattoos
Maritta verurteilt Piercings &Tattoos Ich finde, das geht nicht" 00:04:46
00:00 | 00:04:46

Maritta: "Der Kleine hat auch schon einen Ohrring"

Die ehrgeizige Mutter Maritta besucht die junge Mama Jenny, um ihr einen Tag bei der Erziehung ihres sechsjährigen Sohnes Emilian zuzuschauen. Der korrekten Maritta gefällt nicht, wie Jenny und ihr Mann ihr Äußeres gestalten und spricht das auch offen an.

- Anzeige -
Mein Kind, dein Kind - Wie erziehst du denn? Mutter Maritta kritisiert Jennys Optik
Maritta hat einiges an Jennys Optik auszusetzen © VOX

Bei "Mein Kind, dein Kind – Wie erziehst du denn?" ist die 29-jährige Maritta zu Hause bei Jenny und ihrem Sohn Emilian. Nach dem gemeinsamen Mittagessen, schickt Jenny Emilian in sein Zimmer zum Spielen und bittet auch Vergleichsmutter Maritta um ein paar Minuten Geduld. Die 23-Jährige zieht sich ins Badezimmer zurück, um dort in Ruhe eine Zigarette zu rauchen. Maritta ist verdutzt und öffnet vorsichtig die Badezimmertür: "Rauchst du immer im Bad?" Jenny bejaht und schickt Maritta wieder raus. Die ist entsetzt, dass die junge Mutter in der Wohnung raucht. Als Jenny das Bad verlässt, spricht Maritta sie sofort darauf an.

Aber das Rauchen ist nicht das einzige, was Mutter Maritta stört. "Auch deine Piercings oder bei deinem Mann die Tattoos. Das ist schon extrem", erklärt sie. Jenny kontert direkt: "Ich finde es nicht extrem, zumal es die Namen unserer Kinder sind." Aber Maritta lässt nicht locker: "Ich hab' gesehen, dein Kleiner hat auch schon einen Ohrring." Sie hat den Eindruck, dass Emilian sich bei seinen Eltern das Aussehen abguckt und der deshalb auch einen Ohrring hat. Doch Jenny hält Marittas Intoleranz entgegen: "Wenn ich mich der Gesellschaft anpasse, so wie es alle erwarten, dann bin ich nicht ich. Und dann werden auch meine Kinder nicht lernen so zu sein, wie sie sind." Maritta bleibt bei ihrer Einstellung: "Wenn man ein oder zwei Tattoos hat, ist das als Mama völlig okay, aber nicht dieses Extreme. Ich persönlich finde, das geht nicht."