Mein Kind, dein Kind: Mein Kind, dein Kind: Elisabeth ist schockiert über Susannes strenge Tischmanieren

Bei Susanne hat der Schweigefuchs das Sagen
Bei Susanne hat der Schweigefuchs das Sagen Kein Wort bei Tisch 00:00:38
00:00 | 00:00:38

Elisabeth: "Ich fand' das ganz furchtbar"

Die 39-jährige Susanne legt besonderen Wert auf gesunde, zuckerfreie und vegetarische Ernährung. Außerdem fördert und fordert sie ihre dreijährige Tochter wo sie nur kann. Die 29-jährige Elisabeth dagegen lässt alles etwas lockerer angehen. Ihre zweieinhalbjährige Tochter Melina darf essen, worauf sie Hunger hat.

- Anzeige -
Mein Kind, dein Kind - Wie erziehst du denn: Susanne hat klare Regeln
Bei Susanne darf während der gemeinsamen Mahlzeiten nicht geredet werden. Deshalb hat sie den "Schweigefuchs" erfunden. © VOX

Bei "Mein Kind, dein Kind – Wie erziehst du denn?" prallen Welten aufeinander. Mutter Susanne und die lockere Elisabeth treffen sich, um ihre Erziehungsstile miteinander zu vergleichen. Elisabeths Tochter Melina spricht noch nicht, was Susanne sehr wundert: "Mit zweieinhalb Jahren sollte Melina schon ein ganzes Stück besser sprechen. Elisabeth muss da unbedingt was unternehmen."

Gesprochen wird bei Susanne allerdings eher weniger, jedenfalls nicht bei Tisch. Denn bei den Mahlzeiten hat der "Schweigefuchs" das Sagen. Ein Zeichen, das Susanne erfunden hat, damit die Kinder beim Essen nicht reden. Darüber ist die lockere Elisabeth entsetzt. "Ich fand das ganz furchtbar, da zu sitzen und dass keiner am Tisch mit mir redet", beschreibt die 29-Jährige die Situation beim Abendessen.

Frisches, vegetarisches Essen vs. Fleisch und Süßigkeiten

Auch in Sachen Ernährung haben die beiden Mütter ganz unterschiedliche Ansätze. Bei Susanne wird das Essen zum Erlebnis. Sie kocht für ihre dreijährige Tochter Vivienne ausschließlich frisch. Tierische Produkte gibt es kaum, dafür viel Rohkost und Süßes ohne Industriezucker.

Die 29-jährige Elisabeth geht hingegen ganz locker mit dem Thema Ernährung um. Ihre Tochter Melina darf alles Essen, auch Fleisch und Süßigkeiten. Letzteres kommt sogar teilweise als "Bestechungsmaterial" zum Einsatz. Elisabeth oder Susanne - Welche Mutter hat letztendlich den besseren Erziehungsstil?