Mein Kind, dein Kind: Mutter Amanda präsentiert ihre Erotikbilder im heimischen Wohnzimmer

Model Amanda hat keine Hemmungen
Model Amanda hat keine Hemmungen Olena: "Das ist schockierend" 00:06:49
00:00 | 00:06:49

Olena ist schockiert von Amandas Job als Erotik-Model

Bei "Mein Kind, dein Kind – wie erziehst du denn?" treffen die alleinerziehenden Mütter Amanda und Olena aufeinander. Die 39-jährige Olena besucht die 25-jährige Amanda, um einen Tag in die Erziehung der siebenjährigen Tochter Katelin zu schnuppern. Sie ist entsetzt, dass das kleine Mädchen zwischen den Erotikbildern ihrer Mutter aufwächst.

- Anzeige -
Mein Kind, dein Kind - Wie erziehst du denn? Olena ist schockiert über Amandas Job als Erotik-Model
Olena ist schockiert über Amandas Job als Erotik-Model

Olena besucht Tätowiererin und Model Amanda in ihrer Wohnung. Olena sieht schnell, dass in der gemeinsamen Wohnung von Mutter und Tochter viele Bilder des Erotik-Models die Wände zieren und kann das nicht verstehen. "Was ist das denn für ein Bild?", fragt sie deshalb und zeigt auf ein besonders großes Aktfoto. Amanda erklärt ihr daraufhin, dass sie mit dem Modeln ihr Geld verdiene. Auf Olenas Nachfrage, ob sie auch richtige Nacktfotos mache, antwortet die 25-Jährige: "Nee, das mach ich nicht. Also bis 'oben ohne' das mach ich, aber unten, das lass' ich." Olena möchte auch noch wissen, ob Amandas Tochter bei den Shootings dabei sei. Das verneint die junge Mutter ebenfalls: "Wenn ich mich ausziehe, geht eine Begleitperson mit Katelin zum Beispiel ein Eis essen."

Olena interessiert, was die Siebenjährige von den Fotos hält. "Wie gefallen dir die Bilder von Mama?", fragt sie deshalb. "Toll", antwortet das kleine Mädchen schüchtern. Doch als Olena weiterfragt, was genau ihr an den Bildern gefällt, antwortet Katelin: "Dass Mama, wenn sie so Fotos macht, Geld kriegt." Die Kleine macht dabei allerdings einen unglücklichen Eindruck. Das entgeht auch Olena nicht. Die 39-jährige kann das nicht akzeptieren und fühlt Amanda auf den Zahn: "Was meinst du, ist das ein gutes Vorbild für deine Tochter?" Amanda versucht sich zu rechtfertigen, aber Olena lässt nicht locker: "Hast du keine Angst, dass sie das später normal findet und das auch macht?" Amanda reagiert genervt und man merkt, dass die junge Mutter teilweise selber noch ein Kind ist. Für Olena steht jedenfalls fest: "Das ist schockierend und ich finde es nicht gut, dass man dem Kind solche Werte vermittelt. Dass man sich auszieht und damit Geld verdient." Wird Olena Amanda bei der Aussprache erneut mit diesem Thema konfrontieren?