Mein Kind, dein Kind: Mutter Chantelle lässt sich nicht auf der Nase rumtanzen

Ohne Aufräumen kein Abendbrot!
Ohne Aufräumen kein Abendbrot! Chantelle greift hart durch 00:00:44
00:00 | 00:00:44

Mama Caro findet Chantelles Methoden zu krass

Bei "Mein Kind, dein Kind – Wie erziehst du denn?" treffen die 34-jährige Caro und die 28-jährige Chantelle aufeinander, um ihre Erziehungsstile miteinander zu vergleichen. Während Chantelle bei der Erziehung ihres achtjährigen Sohnes auf Regeln und Bestrafungen setzt, erzieht Caro ihre ebenfalls achtjährige Tochter locker und ohne Konsequenzen.

- Anzeige -
Mein Kind, dein Kind - Wie erziehst du denn? Mutter Chantelle hat harte Erziehungsmethoden
Mutter Chantelle erzieht ihren Son Elijah mit harten Strafen. © VOX

Chantelle setzt bei ihrem Sohn Elijah auf Strenge und Konsequenz. Fernsehen gibt es nur alle zwei Tage und Süßigkeiten lediglich am Wochenende. Wenn er mal nicht folgt, muss er zehn Cent Strafe zahlen, oder sie erlegt ihm ein Fußball- oder TV-Verbot auf. Sollte sein Zimmer am Ende des Tages nicht aufgeräumt sein, hat sie noch eine Strafe in petto: "Dann gibt es eben auch kein Abendbrot." Chantelle erfüllt ihrem Sohn auch nicht jeden Wunsch, da sie der Meinung ist, dass der Verzicht seine Kreativität fördert.

Ganz anders sieht der Alltag bei Mutter Caro aus. Ihre Tochter Angelina besitzt sogar eine eigene Flimmerkiste, die sie nach Belieben einschalten darf. Chantelle ist entsetzt: "Die Kinder verblöden doch irgendwann". Anders als Elijah darf Angelina auch bei Süßigkeiten jederzeit zulangen. Da Mama Caro ihrer Tochter beinah jeden Wunsch erfüllt, hat Angelina in ihren acht Lebensjahren fast 70 Barbiepuppen angehäuft.

Wird der Erziehungsvergleich für die beiden Mütter zu einer bereichernden Erfahrung oder bleiben sie ihren Standpunkten treu?