Mein Kind, dein Kind: Mutter Julia veröffentlich im Internet nicht jugendfreie Themen

Julias Video-Blog ist nicht jugendfrei
Julias Video-Blog ist nicht jugendfrei Schock für Dorothea 00:00:33
00:00 | 00:00:33

Dorothea: "Ich bin schockiert"

Statt Regeln gibt es bei der 31-jährigen Dorothea und ihrem siebenjährigen Sohn Maxim ständig Diskussionen. Das kommt für die 28-jährige Julia nicht in Frage. "Es wird nicht diskutiert, sondern gemacht", lautet ihre Devise. Bei "Mein Kind, dein Kind – Wie erziehst du denn?" werfen die beiden Mütter einen Blick in den Erziehungsalltag der jeweils anderen.

- Anzeige -
Mein Kind, dein Kind - Wie erziehst du denn? Mutter Dorothea traut ihren Augen nicht, als sie Julias Videoblog im Internet sieht.
Mutter Dorothea traut ihren Augen nicht, als sie Julias Videoblog im Internet sieht. © VOX

Julias siebenjähriger Sohn Maxim ist Regeln gewohnt und folgsam. Dorotheas ebenfalls siebenjähriger Sohn Maximilian hingegen wehrt jede Bitte seiner Mutter ab. "Bist du so lieb und ziehst schon mal deinen Schlafanzug an", fordert sie ihn auf. Doch der Siebenjährige bleibt sitzen und sagt gelangweilt. "Nein, mach ich später." Mutter Julia wundert das nicht: "Ich erkenne in der Erziehung gar keine Strukturen oder Regeln."

Als Videokünstlerin veröffentlicht Julia regelmäßig Clips. Teilweise auch mit nicht jugendfreien Themen. Mutter Dorothea ist schockiert, als sie sich im Internet Julias YouTube-Blog anschaut. Dorothea befürchtet, dass Julias Sohn dadurch vielleicht Nachteile haben könnte. Für Julia ist ihre Arbeit als "Sexy Julia" lediglich Schauspielerei. Jede Frau solle sich sexy fühlen, und Männer fänden es toll, dass sie selbstbewusst sei und wisse, was sie wolle. Ob ihr das auch die nötigen Sympathien einbringt? Oder gehen diese an die eher bodenständige Dorothea?