Mein Kind, dein Kind: Sandrina will keine Freundin für ihre Tochter sein

Medien sind streng begrenzt
Medien sind streng begrenzt Fünf Stunden pro Woche 00:00:43
00:00 | 00:00:43

Sandrina möchte als Autoritätsperson wahrgenommen werden

Mutter Sandrina erzieht ihre zwölfjährige Tochter Stella energisch und rigoros. Ganz anders als Mama Bianca. Sie lässt die Zügel bei ihrem ebenfalls zwölfjährigen Sohn Noel eher locker. Die Mütter wollen bei "Mein Kind, dein Kind – Wie erziehst du denn?" ihre unterschiedlichen Erziehungsstile vergleichen.

- Anzeige -
Mein Kind, dein Kind - Wie erziehst du denn? Sandrina erzieht ihre Kinder streng und rigoros
Sandrina erzieht ihre Kinder streng und rigoros © VOX

Die 36-jährige Bianca ist stolz darauf, dass sie zu ihrem zwölfjährigen Sohn Noel ein enges Verhältnis hat. Sie ist sich ganz sicher, dass sie als erste erfahren würde, wenn er sich verliebt. Ihr ist es wichtig, ihren Kindern eine Freundin zu sein. Regeln oder Strafen? Fehlanzeige. Pflichten im Haushalt gibt es keine und Unterhaltungsmedien dürfen sie uneingeschränkt nutzen.

Bei der 42-jährigen Sandrina hingegen geht es strenger und konsequenter zu. Regeln sind für sie das A und O. Sie denkt, dass diese ihren Kindern Sicherheit vermitteln. Außerdem muss Tochter Stella im Haushalt anpacken und der Zugang zu Medien ist begrenzt. Sandrina ist es wichtig, dass sie als Autoritätsperson wahrgenommen wird. Im Gegensatz zu Mutter Bianca will sie keine Freundin für ihre Kinder sein. Wie werden diese beiden Mütter wohl auf den Erziehungsstil der anderen reagieren?