Mein Kind, dein Kind: Saskia ist schockiert von Lisas Erziehungsmethoden

Mutter Saskia ist den Tränen nah
Mutter Saskia ist den Tränen nah Schock über Lisas Strafen 00:07:22
00:00 | 00:07:22

"In dem Alter sind die einfach noch nicht soweit"

Die 32-jährige Saskia ist bei "Mein Kind, dein Kind – Wie erziehst du denn?" zu Gast bei der 18-jährigen Teenie-Mutter Lisa und ihrem zweijährigen Sohn Tyler. Lisa erzieht streng und mit klaren Regeln und Strukturen. Doch was Mama Saskia bei ihrem Besuch über Lisas Strafen erfährt, treibt ihr die Tränen in die Augen.

- Anzeige -
Mein Kind, dein Kind: Mutter Saskia ist den Tränen nah.
Mutter Saskia ist den Tränen nah, als sie von Lisa erfährt, welche Strafen sie bei ihrem Sohn einsetzt.

Mama Saskia besucht einen Tag lang Teenie-Mutter Lisa, um sich ein Bild von ihrer Erziehung zu machen. Nach dem gemeinsam verbrachten Tag legt Lisa ihren Sohn pünktlich um 18.00 Uhr liebevoll zum Schlafen hin. Nachdem der Kleine erst brav ins Bett gegangen ist, durchkreuzt er nun Mama Lisas Pläne und kommt wieder aus seinem Zimmer hervor. Als Lisa gar nicht reagiert, fragt Mama Saskia nach: "Willst du denn gar nicht gucken, warum er nicht schlafen will?" Aber die Schlafenzeiten sind für Lisa nicht verhandelbar. Und so bringt Lisa Tyler erneut in sein Bett zurück - diesmal etwas ruppiger.


Saskia möchte nun wissen, ob Lisa auch Strafen anwendet, wenn der Kleine zum Beispiel nicht schlafen möchte. "Also, wenn er jetzt nicht schläft, dann nicht", erklärt Lisa. Erzählt aber auch, welche Strafen sie in der Vergangenheit bereits eingesetzt hat: "Ich war am Putzen, er schnappt sich die Sprühflasche und macht damit die ganzen Glastische klatschnass. Dann hab' ich mir ihn geschnappt und mit seinem Popo den einen Glastisch und mit seinem Oberkörper den anderen Glastisch abgetrocknet." Saskia ist völlig schockiert darüber, was sie da hören muss. "Ich könnte losheulen. Also, ich find' das heftig. In dem Alter sind die Kinder noch nicht soweit. Da muss man liebevoller beigehen", sagt sie mit Tränen in den Augen. Kann Saskia Teenie-Mutter Lisa bei der Aussprache wachrütteln?