"Meine Marilyn" - Der Marilyn Code

Warum lieben wir Mrilyn Monroe 52 Jahre nach ihrem Tod noch immer?
Warum lieben wir Mrilyn Monroe 52 Jahre nach ihrem Tod noch immer?

Warum lieben wir Marilyn Monroe 52 Jahre nach ihrem Tod noch immer?

Warum kaufen wir Bilder von ihr, Tshirts? Warum lassen sich Prominente bis heute wie sie stylen, fotografieren und promoten? Was steckt hinter diesem Hype?

- Anzeige -

Die Antwortet lautet: der Marilyn-Code. Das, was zwischen den Zeilen steht, wie Guido Maria Kretschmer sagt. Das, was man fühlt und nicht sieht. Persönlichkeitsforscher sehen in dem Code ein Schema, das bis heute immer wieder zu finden ist.

"Meine Marilyn - Guido Maria Kretschmer präsentiert die berühmteste Blondine der Welt

Guido Maria Kretschmer präsentiert die berühmteste Blondine der Welt
Guido Maria Kretschmer präsentiert die berühmteste Blondine der Welt

Es ist wohl diese Zerissenheit. Marilyn war einerseits gefeierte Filmdiva, anderseits einsames Mädchen. Sie war nie perfekt, sie hat immer nach Liebe gesucht - nach Anerkennung und Bestätigung. Etwas, dass vor allem Frauen bis heute verstehen, nachvollziehen und sich sogar damit identifizieren können.

Die Dokumentation geht dieser offenbar sehr weiblichen Sehnsucht nach. Der Marilyn-Code ist, so Moderator Guido Maria Kretschmer, das was „ganz Frau sein lässt und träumen lässt, dass alles möglich ist“.

Es ist Marilyns Feenstaub, von dem alle etwas abhaben wollen, sogar Pharell Williams. Dessen Song aus dem Sommer trägt den Titel „Marilyn Monroe“.

"Meine Marilyn - Guido Maria Kretschmer präsentiert die berühmteste Blondine der Welt" .

Jetzt bei VOX NOW anschauen!