Aktuell nicht im Programm

Michael: "Ich hätte sie niederbeurteilt."

Wer gewinnt den Titel "Himmlisches Hotel"

Alle wollen den Titel "Himmlisches Hotel" mit nach Hause nehmen, alle wollen 3.000 Euro gewinnen. Auf Usedom haben sich Jana und Jörg von der Pension Knatter, Michael vom Hotel Zur Zwiebel in Peenemünde, Werner und Karin vom Strandhotel Heringsdorf und Jan und Janine vom Wasserschloss Mellenthin im Hotelwettkampf richtig ins Zeug gelegt.

- Anzeige -

Hotelcheck macht Michael grantig

Doch vor dem großen Finale, erfahren die Hoteliers erst einmal, wie die Konkurrenz sie bewertet hat. Das ist der Stimmung nicht immer zuträglich. Hotelier Michael wird bei der Punktevergabe sogar ganz schön grantig. Dem Chef des Hotels Zur Zwiebel in Peenemünde gefällt es gar nicht, wie Jana und Jörg sein Zimmer auseinandernehmen. Mit Adleraugen findet Jana jedes Haar im Badezimmer. "Da hat man wirklich den Eindruck, die schaukeln sich gegenseitig hoch", meint Michael. Doch Haare im Bad sind nicht alles, Jana von der Pension Knatter findet auch noch Schimmel an den Armaturen. Für Michael ist dieser Zimmercheck fast unerträglich. "Wenn ich so bei deren Zimmern vorgegangen wäre, ich hätte sie kaputt gemacht. Ich hätte sie niederbeurteilt. Das ist Quatsch. Das darf man nicht machen." Jana und Jörg scheinen weder mit dem Hotel, noch mit ihrem Zimmer zufrieden zu sein. Michael kann die Beurteilung der Konkurrenten gar nicht verstehen. "Sie sitzen im Glashaus und werfen mit Steine", meint der Hotelier.

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"