Aktuell nicht im Programm

mieten, kaufen, wohnen: Der Hardcore-Rapper hat auch eine weiche Seite

Oliver Möschs Kunde hat mit Vorurteilen zu kämpfen
Oliver Möschs Kunde hat mit Vorurteilen zu kämpfen Harte Schale, weicher Kern 00:16:53
00:00 | 00:16:53

Bei diesem Kunden wächst Oliver Möschs Skepsis

In Essen schauen sich "mieten, kaufen, wohnen"-Experte Oliver Mösch und Kunde Marcin Korzen gemeinsam eine Wohnung an. Der Makler befürchtet bereits beim ersten Blick auf seinen Auftragsgeber, dass es mit ihm Problemen geben könnte. Marcin sieht nämlich nicht unbedingt wie der nette Junge von nebenan aus. Ob die Wohnungsvermittlung wirklich gelingt?

- Anzeige -
mieten, kaufen, wohnen: Marcin hat mit Vorurteilen zu kämpfen
Oliver Möschs Kunde Marcin hat mit Vorurteilen zu kämpfen © VOX

Als Oliver Mösch seinen kahlgeschorenen Kunden mit grimmigen Blick die Hand gibt, rechnet er mit dem Schlimmsten. "Du zerlegst die Bude aber nicht, oder?", fragt er Marcin Korzen vorsichtshalber bevor die beiden Männer die erste Wohnung betreten. Der 27-Jährige ist solche Fragen jedoch gewöhnt und macht sich nichts draus. "Neeein", grinst er nur und folgt dem Makler durch die Wohnung. "Ich muss dem Vermieter erzählen, wer da einzieht", hakt Oliver Mösch nach. Noch weiß er nicht, was Marcin für ein Typ ist und ob die Ängste seinetwegen berechtigt sind. Marcin nach gibt es aber eine recht simple Lösung, um die Vermieter zu beschwichtigen: "Du sagst: ein junger netter Kerl und dann passt das." Vorerst lässt es der Immobilienexperte dabei beruhen und führt seinen Kunden durch die einzelnen Räume. An und für sich ist die Wohnung nicht schlecht, findet Marcin. Die Küche ist ihm allerdings viel zu klein und die Nachtspeicherheizung passt ihm auch nicht so recht.

Im Gespräch mit dem "mieten, kaufen, wohnen"-Makler kommt heraus, dass Marcin aus einer Boxer-Familie kommt. Seine Freizeit verbringt er aber lieber mit Rap. Ein Pluspunkt ist diese Kombination nicht gerade. Schließlich muss Oliver Mösch seinen Kunden als friedvollen, höflichen und netten neuen Mieter vorstellen. "Die Eigentümer haben ganz klar gesagt: Herr Mösch, wir hätten gerne einen Mieter, mit dem wir keinen Stress haben. Wenn ich denen sage, dass das ein Boxer und Rapper ist, weiß ich nicht, ob sie davon begeistert sind", klärt er seinen Auftragsgeber auf. "Dann sagst du denen, dass ich Altenpfleger bin und dann sind sie beruhigt", schlägt Marcin kurzerhand vor. Gelogen ist das jedenfalls nicht, denn der 27-Jährige ist tatsächlich ausgebildeter Altenpfleger. "Ich bin ein ganz umgänglicher Mensch", fügt er nach dem skeptischen Blick des Maklers hinzu.

Aufgedeckt: Marcin ist ein Gangster-Rapper

mieten, kaufen, wohnen: Im Achselshirt kann Marcin nicht bei den Vermietern punkten
Makler Oliver Mösch mit Kunde Marcin in der zweiten Immobilie © VOX

Doch die Skepsis ist offensichtlich berechtigt. Denn kaum sagt Oliver Mösch zu, seinem Kunden eine Vergleichsimmobilie zu zeigen, hofft Marcin, dass der Makler die Zwischenzeit nicht zum Recherchieren nutzt. "Wenn er jetzt googled oder youtubed und was von mir sieht, dann denkt er, dass ich die nächste Bude auseinandernehme", befürchtet der Rapper. Leider wird die Befürchtung des 27-Jährigen wahr. Der Makler macht sich nämlich tatsächlich schlau im Internet und findet heraus, dass sein Kunde ein ganz schöner Gangster-Rapper mit derben Sprachgebrauch ist. "Das ist schon harter Tobak von der Sprache her", spricht er Marcin in der zweiten Immobilie direkt mal auf seine Internetvideos an. "Das gehört ein bisschen dazu. Rapper-Attitüde. Man kann ja nicht darüber rappen, dass man den ganzen Tag auf der Couch sitzt", rechtfertigt sich Marcin. Hirnamputiert sei er allerdings noch lange nicht. Seine Musik habe nichts mit seinem Charakter zu tun, denn im Privatleben könne Marcin keiner Fliege was zu leide tun. Nachdem "mieten, kaufen, wohnen"-Makler Oliver Mösch seinen Kunden besser kennengelernt hat, ist er genau davon überzeugt: Sein Auftragsgeber verdient die Chance auf die Wohnung. Umso besser, dass die zweite Immobilie dem Rapper gefällt. "Ich verkaufe dich einfach als Altenpfleger, der Sportler ist", schlägt Oliver Mösch vor. Eine letzte Bitte hat der Makler jedoch an seinen Gegenüber im Achselshirt: "Tu mir nur den Gefallen und zieh dir ein Hemd an, wenn du die Vermieter kennenlernst."

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen