Aktuell nicht im Programm

"mieten, kaufen, wohnen": Eine schwere Prüfung für Christian Petri

Junge Kundin ist nicht nur auf eine neue Wohnung aus

Auf "mieten, kaufen, wohnen"-Makler Christian Petri kommt heute eine schwierige Prüfung zu. Lisa Barbara Herold und Sarah Kaufmann möchten eine Wohngemeinschaft gründen. Die Anfang 20-Jährigen wenden sich an den Kölner Makler. Für den wird es während der Besichtigung ganz schön brenzlig: Lisa hat nicht nur ein Auge auf die Wohnung, sondern auch auf Christian Petri geworfen. Eine Anspielung folgt der nächsten und der Makler hat große Mühe nicht in Verlegenheit zu geraten.

- Anzeige -
mieten, kaufen, wohnen: VOX-Makler Christian Petri will junge Kundin abschütteln
Lisa hat ein Auge auf den Makler geworfen

Christian Petri trifft die beiden Freundinnen Lisa und Sarah zur Besichtigung einer Etagenwohnung in Ehrenfeld. "Kann ich mir gut vorstellen hier zu wohnen", freut sich Sarah. Ihre Freundin hingegen interessiert sich mehr für Christian Petri. "Der Makler ist auch ganz süß", grinst Lisa. Und auch die Wohnung scheint in Ordnung zu sein. Christian Petri merkt jedoch, dass eine seiner Kundinnen mehr Augen für ihn hat als für die Immobilie. "Du wohnst aber nicht zufällig auch in Ehrenfeld?", fragt Lisa dann auch noch interessiert. Freundin Sarah ist von dem Verhalten ihrer Freundin langsam genervt.

Der Makler lässt sich nicht beirren und präsentiert den beiden Kundinnen die Küche. Was die Freundinnen jedoch nicht wussten: Die Küche soll für 1.000 Euro übernommen werden. "Das ist aber viel", kritisiert Sarah. Die Wohnung ist zwar schön, aber die jungen Frauen haben kein Geld um eine Küche zu kaufen. "Die Küche muss einfach drin sein", erklärt Sarah. "Und die soll gratis drin sein", erkennt Christian Petri richtig. Er hat natürlich noch ein zweites Objekt für die beiden parat.

Christian Petri: "Ich muss jetzt eine Strategie entwickeln"

Wenige Minuten später befinden die drei sich auch schon in einer Wohnung der Kölner Innenstadt. "Das Partyleben ist näher dran", freuen sich die Freundinnen. Und auch die Küche ist nach der Vorstellung der beiden. Am meisten gefällt Lisa jedoch der Makler - und das versteckt die junge Frau auch nicht. "Ich muss jetzt eine Strategie entwickeln", überlegt Christian Petri. Er entscheidet sich dazu, sich an Sarah ranzumachen. Der Kölner ist fest davon überzeugt, dass Lisa ihn dann in Ruhe lässt.

"Und du Sarah, was machst du sonst so?", grinst der Makler. Die Taktik scheint aufzugehen. Lisa ist sichtlich genervt davon, dass Christian Petri sich mehr mit ihrer Freundin beschäftigt als mit ihr. Im Schlafzimmer startet Lisa dann jedoch den nächsten Anmachversuch. "Hättest du denn vielleicht mal Lust mit uns wegzugehen?", fragt die junge Kundin. Der Makler kommt tüchtig ins Schwitzen. Er überlegt sich einen neuen Plan. "Ich mach' jetzt die Taktik des dummen Mannes und stell' mich einfach blöd und sag', ich bin alt und hässlich!", entscheidet Christian Petri.

Der Kölner fragt die beiden Kundinnen prompt nach ihrem Alter und verkündet dann bestimmt: "Ich könnte euer Papa sein!" Die beiden Freundinnen sind schockiert. Aber es hat auch etwas Gutes: Lisa versteht endlich, dass sie und der Makler nicht zusammen passen. Ab jetzt richten sich alle Augen auf die Wohnung. Das Badezimmer gefällt den Kundinnen sofort. "Mit Badewanne, ist doch super", freut sich Sarah. Im letzten Raum steht die Entscheidung fest. "Die nehmen wir!", verkünden die jungen Frauen. Und zur Einweihungsparty ist Christian Petri herzlich eingeladen.

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen