Aktuell nicht im Programm

"mieten, kaufen, wohnen": Hanka Rackwitz hat Angst vor großen Hunden

Ist Edua Szarka Besitzerin einer "ungezogenen Bestie"?

Die "mieten, kaufen, wohnen"-Maklerin Hanka Rackwitz ist sehr tierlieb. Sie selbst teilt sich ihr Zuhause mit drei possierlichen Kätzchen. Mit bellenden Vierbeinern hat es die Maklerin aus Leipzig dagegen nicht so. Ganz anders ist da ihre Kundin Edua Szarka. Leidenschaftlich kümmert sie sich um ihre Hündin "Pandora". Dass es sich bei der Hundedame um eine kleine, putzige Nackthündin handelt, ahnt Katzennärrin Hanka nicht. Ängstlich malt sich die Maklerin einen gigantischen, gefährlichen Höllenhund in ihrer Phantasie aus. Ob Hunde-Dame "Pandora" ihr wirklich so viel Angst einjagen wird?

- Anzeige -
mieten, kaufen, wohnen: Hanka Rackwitz
© VOX

Vor der ersten Besichtigung mit ihrer Kundin Edua Szarka hat Maklerin Hanka Rackwitz ganz schön Bammel. Bisher weiß sie nämlich noch nicht, für welche Hunderasse Edua sich begeistert. "Sie ist ja eigentlich der Typ für einen großen, bulligen Hund", soviel ist für Hanka schon sicher. Doch als Edua ganz ohne Vierbeiner um die Ecke kommt, ist die Maklerin enttäuscht. Das kann kein gutes Zeichen sein. "Ist das jetzt eine ungezogene Bestie?", fragt sie ihre Kundin zaghaft. Bestimmt nicht, versichert diese amüsiert. Mehr will sie über ihren Liebling allerdings noch nicht verraten.

Hanka Rackwitz wird von der Kundin hinters Licht geführt

In der ersten Immobilie geht das Versteckspiel weiter. In der 62-Quadratmeter-Wohnung versucht Maklerin Hanka Rackwitz vorsichtig, mehr über den vermeintlichen Höllenhund ihrer Kundin zu erfahren. Passt der Wauwau ins kleine Schlafzimmer? "Die hat schon eine spezielle Größe", schmunzelt Edua nur weiter und verrät dann heimlich: "Sie hat die Vorstellung, dass ich ein riesen Monster als Hunde habe. Da mache ich gern ein Geheimnis draus!" Im Bad kommt ans Licht, dass Edua für die Reinigung ihres Tieres nur einen Waschlappen benötigt. Hanka ist sprachlos. Nun muss sie unbedingt wissen, um welche Rasse es sich bei Hündin "Pandora" handelt.

Kurze Zeit später steht eine zweite Besichtigung an. Nun wird das große Geheimnis um den Vierbeiner endlich gelüftet. "Sie hat mich jetzt so spitz gemacht", erzählt die Maklerin aufgeregt. "Ist ja logisch, dass sie einen Hund hat, auf den man sich vorbereiten muss." Als Edua samt Hündchen dann aber in Sichtweite gerät, muss die ängstliche Maklerin nur laut lachen. Die American-Hairless-Terrier-Dame ist viel mehr putzig als angsteinflößend. "Ist die niedlich!", schwärmt Hanka erleichtert. Da kann die Besichtigung ja losgehen. Zwar kann auch diese Wohnung Edua nicht überzeugen. Das Gute ist aber: Jetzt wird Hanka Rackwitz, die "Pandora" direkt ins Herz geschlossen hat, den kleinen Schatz schon bald wiedersehen.

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen