Aktuell nicht im Programm

mieten, kaufen, wohnen: Hanka Rackwitz kann sich nicht beherrschen

Hanka Rackwitz ist mal wieder zu spät
Hanka Rackwitz ist mal wieder zu spät Ihr Kundin, eine Lehrerin, ist entsetzt 00:04:24
00:00 | 00:04:24

Die Besichtigung wird zum Reinfall

Die 49-jährige Laura Kümmel will endlich aus ihrem Einfamilienhaus raus, das ihr und ihrem Mann zu groß geworden ist. Nun sucht die Hauswirtschaftslehrerin eine gemütliche Wohnung rund um Leipzig. Bei der Suche bekommt sie Unterstützung von "mieten, kaufen, wohnen"-Maklerin Hanka Rackwitz. Doch Laura wäre es fast lieber gewesen, wenn die Immobilienexpertin gar nicht erst erschienen wäre. Die beiden Frauen kommen eindeutig nicht miteinander zurecht.

- Anzeige -
mieten, kaufen, wohnen: Zwischen diesen beiden Frauen stimmt die Chemie einfach nicht
Kundin Laura kommt nicht mit Maklerin Hanka Rackwitz zurecht © VOX

Hanka Rackwitz kann es einfach nicht sein lassen. Wie so oft kommt die "mieten, kaufen, wohnen"-Maklerin auch zu ihrem neuesten Besichtigungstermin zu spät. Doch faule Ausreden haben bei Kundin Laura nichts zu suchen. "Wenn Sie in meiner Klasse wären, dürften Sie nicht mehr rein", kommentiert die Lehrerin das späte Aufkreuzen der Maklerin pikiert. "Nein! Sie meinen, ich dürfte nicht am wertvollen Unterricht teilnehmen und müsste am Fenster mein Frühstück genießen?", fragt Hanka Rackwitz frech zurück und handelt sich damit den zweiten Minuspunkt bei ihrer Auftraggeberin ein. "Was war denn das jetzt? Erst kommt sie zu spät, dann gibt sie mir nicht die Hand und wird flapsig und frech. Bei meinen Schülern hätte ich das nicht durchgehen lassen", beschwert sich Laura über das Benehmen der Wohnungsexpertin.

Zickenkrieg zwischen Maklerin und Kundin

Dennoch drückt Laura ein Auge zu. Die Wohnung möchte die 49-Jährige Zweifachmutter schließlich noch sehen. 93 Quadratmeter ist sie groß, kostet 685 Euro warm und besitzt zwei Zimmer. Dass es sich bei der Immobilie in Leipzig Südvorstadt um eine Dachgeschosswohnung handelt, scheint die Lehrerin nicht zu stören. Alles andere jedoch ist so gar nicht nach ihrem Geschmack. Besonders die offene Küche ist Laura ein Dorn im Auge: "Ich weiß gar nicht, was das für eine Funktion hat, wenn hier keine Tür ist. Soll ich immer den Flur sehen, wenn ich koche? Das gefällt mir nicht und die Fliesen sind auch nicht der letzte Schrei. Und wenn meine Küche da gar nicht reinpasst…" "Also Frau Kümmel! Da muss ich Ihnen sagen…", unterbricht die "mieten, kaufen, wohnen"-

Maklerin ihre Kundin und erntet prompt eine verbale Ohrfeige. "Frau Rackwitz! Ich war noch nicht fertig. Irgendwie haben Sie immer das letzte Wort." "Ja, das tut mir wirklich sehr leid. Das war schon in der Schule so", antwortet die Immobilienexpertin nur genervt. In so einem Befehlston kann Laura gerne mit ihren Schülern reden aber nicht mit ihr: "Ich finde das albern. Wenn sich im Privatleben zwei erwachsene Menschen gegenüberstehen und solche Machtspielchen spielen. Wir sind ja nicht bei der Bundeswehr." Laura spiegelt die Abneigung ihrer Maklerin wider. Mit Hanka Rackwitz kann sie genauso wenig anfangen wie mit der Wohnung. "Ich hoffe, es wird einfach noch besser." Ob Lauras Wunsch in Erfüllung geht oder kriegen sich die zwei Frauen endgültig in die Haare?

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen