Aktuell nicht im Programm

"mieten, kaufen, wohnen": Junges Männermodel hat hohe Ansprüche

Marco Carmotta soll zu Hause ausziehen

Der Düsseldorfer Makler Axel Hartmann bekommt es heute mit einem italienischen Vater-Sohn-Gespann zu tun. Eigentlich ist nur Marco Carmotta auf der Suche nach seiner ersten eigenen Wohnung, aber Papa Carmotta funkt bei der Besichtigung immer wieder dazwischen. Zu allem Überfluss ist der junge Kunde auch noch extrem anspruchsvoll. Das macht die Sache nicht leichter. Und so kommt es, wie es kommen muss: Die erste Wohnung fällt durch. Jetzt kann Axel Hartmann nur hoffen, dass der Herr Papa beim nächsten Termin zu Hause bleibt. Denn zwei Carmottas sind eindeutig einer zu viel...

- Anzeige -

Makler Axel Hartmann trifft sich vor dem ersten Objekt mit dem Vater-Sohn-Gespann Carmotta. Marco Carmotta ist 25 Jahre und soll von zu Hause ausziehen. Die Lage des Objektes kommt bei Papa Sovino nicht gut an: „Zu viele Hochhäuser hier – zu laut. Für mich wär’s nichts“. Sein Sohn sieht das ganz anders. Er findet die Lage perfekt zum Feiern, in nur vier Minuten ist er auf der Altstadt-Partymeile.

"Das ist schon so ein bisschen Pussy-Style"

Die Maisonette-Wohnung kann beim ersten Blick sowohl Sohn als auch Vater begeistern. Doch auf den zweiten Blick ist Marco das Wohnzimmer zu klein. Sein Vater kann das nicht verstehen. Zwar zahlt der 25-Jährige seine Miete selbst, aber Papa bürgt für ihn. Da hat der natürlich auch ein Wörtchen mitzureden. Weiter geht es in die Küche. Leider kommt auch die beim Sohnemann nicht gut an. Im Badezimmer wird es spannend, denn der gelernte Handelsvertreter modelt nebenbei und legt Wert auf Tageslicht im Bad. Ein Fenster gibt’s, aber leider ist das Bad zu klein. Wohin mit der ganzen Kosmetik? „Was benutzen wir denn da so alles?“, will Axel Hartmann wissen. „Hier ein bisschen Creme, ein bisschen Gel ...“, verrät das Männermodel. Der Makler hat dafür überhaupt kein Verständnis: „Eigentlich finde ich das ja sehr belustigend, wenn ein Mann sagt, er braucht viel Platz für seine Cremes und das ganze Gedöns … Das ist schon so ein bisschen Pussy-Style. Die Männer von heute sind auch nicht mehr das was sie mal waren – diese Heteros.“ Das Aus für das Objekt kommt dann im viel zu kleinen Schlafzimmer.

Makler Axel Hartmann und Marco Carmotta treffen sich vor der zweiten Immobilie. Papa Carmottoa ist beruflich verhindert. Nach einem kurzen Rundumblick, geht es in die Küche. Die gefällt dem attraktiven Männermodel. Leider fällt auch dieses Bad bei dem 25-Jährigen durch. Das Wohnzimmer mit angrenzender Terrasse ist zwar groß, aber Marco hat schon wieder etwas zu bemäkeln. „Ja, man kann sehr von draußen, von der Nachbarschaft, reingucken“ Rein finanziell gesehen ist alles im Lot, aber das Bad ist zu klein, die Terrasse gefällt nicht und auch die Lage kann nicht überzeugen. Axel Hartmann ist trotzdem guter Dinge und gibt weiter Vollgas. Er wird für den jungen Mann schon die passende Wohnung finden - da ist er sich sicher.

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen