Aktuell nicht im Programm

mieten, kaufen, wohnen: Makler Alessandro Commune stößt an seine Grenzen

Ein Wochenenddomizil muss esoterischen Kriterien entsprechen
Ein Wochenenddomizil muss esoterischen Kriterien entsprechen Für Makler Alessandro Comune eine ungewöhnliche Aufgabe 00:15:16
00:00 | 00:15:16

Makler Alessandro Commune wird zum "Camping-Makler"

"mieten, kaufen, wohnen"-Makler Alessandro Commune steht ein ganz spezieller Auftrag bevor. Seine Kundin Birgit Thatje sucht im Rheinland nach einem kleinen Domizil im Grünen, in dem sie zur Ruhe kommen und meditieren kann. Die Kundin möchte im Einklang mit der Natur leben und die positive Energie des Universums spüren. Sie selbst beschreibt sich als "Botschafterin der neuen Zeit". Für Makler Alessandro Commune ist diese Situation neu. Dennoch findet er zwei Immobilien auf einem Campingplatz im Herzen vom Niederrhein, die er seiner Kundin vorstellen möchte.

- Anzeige -
"mieten, kaufen, wohnen": Makler Alessandro Commune stößt an seine Grenzen
"mieten, kaufen, wohnen": Makler Alessandro Commune stößt an seine Grenzen

Birgit Thatje ist Mutter zweier erwachsener Kinder und möchte zum Entspannen ein trautes Wochenend-Domizil beziehen. Schon als sich der Makler und die Kundin auf dem Campingplatz treffen wird klar, diese Kundin hat spezielle Eingebungen: "Sag mal, das ist schon eine komische Energie hier, oder?", fragt sie den Makler. "Ich verstehe da gar nichts mehr, keine Ahnung, was sie meint", muss der Makler in Abwesenheit der Kundin feststellen.

Der erste Camping-Bungalow, den Alessando Commune seiner Kundin zeigen möchte, verfügt über eine Wohnfläche von 45 Quadratmetern und soll einmalig 15.000 Euro und zusätzlich jährlich 1000 Euro Pacht kosten. Ob der Hobby-Kartenleserin diese Immobilie gefällt? Als die Kundin und der Makler das Grundstück betreten, platzt es aus Birgit Thatje heraus: "Ich finde es hier sehr erdrückend". "Wir sind doch noch gar nicht drin", sagt der Makler lachend. "Ja, aber das brauche ich nicht. Ich kriege hier schon Kreislaufstörungen", so die Kundin. Ob der an das Haus angrenzende See und die Lage der Immobilie die Kundin überzeugen können? Nein. "Ich spüre hier ziemlich viel Trauer, Schmerz", stellt die Esoterikerin fest. Na, das fängt ja gut an.

"Ach, du liebe Zeit. Das ist ja ganz schlimm hier, hör mal. Hier musst du ja sofort alles räuchern, das muss man reinigen", kritisiert die Kundin als sie den Bungalow betritt. "Ich fühle mich nicht wohl hier, ich würde gerne direkt wieder gehen", so Birgit Thatje als sie ihre Räucherstäbchen aus der Tasche zieht. Gemeinsam mit Makler Alessandro Commune versucht sie mit Hilfe der Räucherstäbchen die negativen Schwingungen im Haus zu beseitigen: "Das ist ganz furchtbar", meint die Kundin als sie das Badezimmer begutachtet. Und auch Küche, Wohnzimmer mit Kamin und Schlafzimmer können die Zweifach-Mutter nicht überzeugen. Somit ist die erste Besichtigung beendet. "mieten, kaufen, wohnen"-Makler Alessandro Commune hat aber noch ein zweite Anwesen zur Besichtigung vorbereitet.

Birgit Thatje: "Die Energien sind hier wirklich außergewöhnlich schön"

In der Nähe der ersten Immobilie, liegt der zweite Bungalow, den Makler Alessandro Commune seiner Kundin zeigen möchte. Das Wochenend-Domizil befindet sich direkt an einem Badesee, bei dem der Kundin direkt eine Idee kommt: "Ja, das ist ja wirklich schön, also die Energien sind hier wirklich außergewöhnlich schön. Ich könnte mir sehr gut vorstellen hier auf jeden Fall zu meditieren und vielleicht auch die Bewohner zu animieren mit zu meditieren", sagt sie lachend. Der Makler ist skeptisch: "Zum Grundwissen meines Campingwissens, weiß ich, dass man auf dem Campingplatz rumgrölt, dass man hier eine Gemeinschaft hat, dass hier zusammen Bierchen getrunken wird, dass man zusammen grillt, Fußball guckt. Es ist laut und alles andere als einsam und allein", so der Makler.

Die zweite Immobilie verfügt über eine Wohnfläche von 48 Quadratmetern, die sich auf zwei Zimmern verteilt. Das Domizil soll einmalig 9000 Euro und jährlich zusätzlich 1250 Euro Pacht kosten. Als die Kundin vor dem Haus die Hausnummer entdeckt, ist es um sie geschehen: "Ja, guck mal, das ist sehr positiv. Ich gucke immer so auf die Zahlenschlüssel. Das ist nun die 15, also eins plus fünf ist sechs. Die sechs steht ja für die Liebe, für Harmonie, Ausgeglichenheit", freut sich die Kundin. Die Zeichen stehen offenbar gut. Und sowohl die Küche, als auch der Rest der Wohnung gefallen Birgit Thatje auf Anhieb besser als im ersten Bungalow. Doch um ein abschließendes Fazit treffen zu können, muss sie ihre Tarotkarten sprechen lassen - und diese deuten auf ein eindeutiges "Ja" hin. Birgit Thatje scheint sich ihrer Entscheidung sicher zu sein: "Ich kann mich hier glaube ich gut wiederfinden", so die Kundin. "Danke, Karten", scherzt der Makler. Mit einem Handschlag besiegeln "mieten, kaufen, wohnen"-Makler Alessandro Commune und Kundin Birgit Thatje den Immobilienkauf.

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen