Aktuell nicht im Programm

mieten, kaufen, wohnen: Makler Philipp Arend und seine Kunden gehen auf Geisterjagd

Mit den Eheleuten Hensberg auf Geisterjagd
Mit den Eheleuten Hensberg auf Geisterjagd Stephan Arends Kunden haben ein spezielles Hobby 00:18:12
00:00 | 00:18:12

Philipp Arends Kunden sind Geisterjäger

In Dortmund geht "mieten, kaufen, wohnen"-Makler Philipp Arend täglich diverse Male auf Wohnungsjagd und versucht für seine Kunden genau die Immobilie zu finden, die sie sich wünschen. Auch seine Kunden Stephan und Alexandra Hensberg gehen gern auf die Jagd, dabei haben sie es aber auf Geister abgesehen. Regelmäßig spüren die beiden Fans des Übersinnlichen paranormale Aktivitäten in den Wohnungen ihrer Kunden auf. Um mehr Raum für ihr außergewöhnliches Hobby zu haben, suchen die beiden nun ein neues Haus. Wird Philipp Arend die passende Immobilie finden oder scheiden sich letztlich doch die Geister?

- Anzeige -

Seit nun zwei Jahren suchen die "mieten, kaufen, wohnen"-Wohnungssuchenden Stephan und Alexandra Hensberg nach allem, was die Vorstellungskraft der meisten Menschen übersteigt. Gemeinsam mit dem "mieten, kaufen, wohnen"-Makler möchte das Paar jetzt ein Haus mit mindestens vier bis fünf Zimmern finden. "Wir brauchen einen separaten Raum, wo wir unser Hobby ausleben können. Das heißt in dem Fall, unsere Auswertungen machen können", erklärt Geisterjägerin Alexandra.

Im ersten von Philipp Arend gezeigten Ein-Familien-Haus stehen dem Paar und ihrem Sohn gleich acht Räume samt Garten zur Verfügung. Die Immobilie befindet sich im Dortmunder Stadtteil Hombruch und erstreckt sich über drei Etagen. Diese Fakten können die beiden Geisterjäger aber noch nicht überzeugen. Auch auf die Seele des Hauses kommt es an. "Sollte in einer Immobilie eine ganz schlechte Energie vorhanden sein, vielleicht noch ein Verstorbener, dem das gar nicht passt, dass sein Haus jetzt veräußert wird, könnte ich das spüren", beschreibt Alexandra ihr drittes Auge. Nach den ersten Besichtigungsminuten wird aber glücklicherweise klar: In diesem Haus geht alles mit rechten Dingen zu. Und auch sonst kann der renovierte Altbau überzeugen.

Können Tonaufnahmen den skeptischen Makler von der Existenz von Geistern überzeugen?

Überzeugt davon, dass es Geister und anderes Paranormales wirklich gibt, ist der "mieten, kaufen, wohnen"-Makler Philipp Arend aber noch nicht. "Das ist mir noch nie untergekommen", gesteht er seinen Kunden. Deshalb will er genauer wissen, womit sich die Eheleute Hensberg in ihrer Freizeit beschäftigen. "Wir rennen nicht wie die 'Ghostbusters' mit den Neutronendingern durch die Gegend und durchsuchen die Wohnung", klärt Alexandra ihren Makler auf. "Wir werden tatsächlich von Menschen angerufen, die in ihren eigenen Wänden Sachen erleben, die sie sich nicht erklären können. Zum Beispiel Schatten, Stimmen oder Schritte." Um dem Makler einen Einblick zu verschaffen, verspricht Alexandra Hensberg, authentische Tonaufnahmen eines Geistes zur nächsten Besichtigung zu bringen.

Kein Wunder, dass die Präsentation der zweiten Immobilie für den "mieten, kaufen, wohnen"-Makler da zur Nebensache wird. Was die beiden begeisterten Geisterjäger auf dem Tonband als ein deutliches "Guten Morgen" zu hören glauben, nimmt der rational denkende Philipp Arend aber nur als ein zusammenhangsloses Rauschen war. Trotzdem: Die Begegnung mit seinen speziellen Kunden hat ihn etwas gelehrt. "Bis jetzt hatte ich keine Begegnung mit Geistern und ich bin auch ganz froh darüber", schmunzelt er gegen Ende der Besichtigung, als sich Stephan und Alexandra Hensberg dann für die erste gesehene Immobilie entscheiden.

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen