Aktuell nicht im Programm

"mieten, kaufen, wohnen": Maklerin Helen Weersmann findet in ihrer Kundin eine neue Freundin

Lässt das "Münchener Kindl" sie auftauen?
Lässt das "Münchener Kindl" sie auftauen? Helen Weersmann ist noch nicht angekommen in München 00:02:49
00:00 | 00:02:49

Noch fühlt sich Maklerin Helen Weersmann fremd in ihrer neuen Heimat

Als nicht-Münchner ist es bekanntermaßen schwierig, mit den heimatverbundenen Bayern warm zu werden. Diese Erfahrung musste auch die "mieten, kaufen, wohnen"-Maklerin Helen Weersmann machen, die wegen der Liebe zu ihrem fußballspielenden Freund vor zwei Jahren in die Metropole gezogen ist. Ihre aktuelle Kundin Amelie Borck ist ihr allerdings gleich beim Kennenlernen sympathisch, schnell freunden sich die beiden jungen Frauen auch privat an. Doch bei aller Freundschaft möchte die angehende Medizinerin Amelie vor allem endlich eine eigene Wohnung finden. Schafft es Helen Weersmann, für ihre neue Freundin die passende Bleibe zu finden und die nette Bekanntschaft so zu festigen?

- Anzeige -

Bisher ist Maklerin Helen Weersmann noch nicht richtig angekommen in ihrer neuen Heimat München. "So ein bisschen denke ich immer, die Münchner sind sperrig und unantastbar", gibt sie zu. Ob sich dieser Eindruck bewahrheitet? Schließlich ist Kundin Amelie Borck ein echtes Münchener Kindl. Diesem Ruf macht die angehende Medizinerin auch gleiche alle Ehre, denn stilecht erscheint sie im feschen Dirndl zur Besichtigung. "Ich dachte, als Münchenerin muss man das präsentieren", schmunzelt sie stolz und freut sich auf die Immobilie. "Das wird bestimmt ein lustiger Tag."

Für Maklerin und Kundin fängt ein neues Leben an

Im Objekt angekommen, ist Amelie jedoch mehr fasziniert vom Werdegang ihrer Maklerin als von der Wohnung selbst. "War es leicht, dich hier zurecht zu finden?", will sie von der "mieten, kaufen, wohnen"-Maklerin wissen. "Hast du schnell Anschluss gefunden?" Mit diese Frage trifft die offene junge Frau gleich den wunden Punkt von Helen Weersmann. "Ich finde die Menschen schon extrem anders", formuliert sie ihren bisherigen Freunde-Frust vorsichtig. Doch Kundin Amelie versteht es, zwischen den Zeilen zu lesen. "Ich kann mir vorstellen, dass es am Anfang nicht immer leicht ist", räumt die Bayerin ein und schlägt sogleich vor, ihre Maklerin bei der nächsten Brauerei-Tour mitzunehmen. Helen Weersmann freut's. Bahnt sich hier ihre erste Freundschaft in München an?

Leider ist Amelie die gezeigte Immobilie längst nicht so sympathisch, wie ihre Maklerin und eine zweite Besichtigung muss her. Um ihre neue Verbundenheit zu München zu zeigen, erscheint Helen Weersmann sogar im Dirndl zum Besichtigungstermin. Klar, dass Bayerin Amelie bei dem Anblick das Herz aufgeht. Und auch die Wohnung hat alles, was sich die Ärztin wünscht. Was neben einer neuen Wohnung und einer neuen Freundin noch fehlt? Eine neue Liebe. "Wenn du mir einen netten Spieler aus dem Team deines Freundes vorstellst", lacht Amelie bei einem Glas Sekt, dann gibt es in jeder Lebenslage rosa Aussichten. Und Maklerin Helen Weersmann fühlt sich endlich pudelwohl in der Bayerischen Hauptstadt.

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen