Aktuell nicht im Programm

mieten, kaufen, wohnen: Oliver Mösch landet einen Treffer für Fußball-Kumpel Klaus Celesnik

Eine Herausforderung für den Ruhrpott-Makler
Eine Herausforderung für den Ruhrpott-Makler Oliver Mösch sucht eine Wohnung für seinen Kumpel 00:17:09
00:00 | 00:17:09

Sieg in der Nachspielzeit für den Ruhrpott-Makler

Im Ruhrpott stehen zwar viele Wohnungen leer, doch hochwertige Kaufimmobilien sind doch rar. Das wird zu einem kleinen Problem für "mieten, kaufen, wohnen"-Makler Oliver Mösch. Er soll für seinen Fußball-Kumpel und Vereinskollegen Klaus Celesnik und dessen Frau Claudia eine barrierefreie Wohnung fürs Alter in Oberhausen finden. Als Budget gibt ihm das Ehepaar 280.000 Euro mit auf den Trainingsplatz.

- Anzeige -

Nach einigem Suchen hat Oliver Mösch dann aber eine Wohnung gefunden und lädt seinen Vereinskollegen Klaus Celesnik samt Frau Claudia zum Besichtigungstermin ein. Mit 259.000 Euro liegt das Objekt sogar deutlich unter der Budgetgrenze. Aber das soll auch der einzige Treffer für Oliver Mösch in diesem Match bleiben. Claudia Celesnik benötigt ein Arbeitszimmer, weil sie viel von zuhause arbeitet. DJ Klaus Celesnik braucht dagegen Raum für seine Musik. Hier gibt es schon das erste Problem: Nur ein Arbeitszimmer steht in der Wohnung zur Verfügung. Endgültig ins Abseits läuft Oliver Mösch aber, weil die Wohnung Dachschrägen hat. Das passt dem Ehepaar Celesnik gar nicht. Damit ist die Wohnung raus und Oliver Mösch schleicht als Verlierer vom Platz. Wenn das Ehepaar Celesnik aber mehr Platz will, "dann wird es Budgetmäßig eventuell etwas eng", weiß der "mieten, kaufen, wohnen"-Makler. Und so schicken die Celesniks Oliver Mösch mit einem erhöhten Budget von 300.000 Euro ins entscheidende Rückspiel.

Oliver Mösch verzichtet für seinen Fußball-Kollegen auf einen Teil der Provision

Für das zweite Spiel wechselt "mieten, kaufen, wohnen"-Experte Oliver Mösch einen echten Joker ein, um für seinen Fußball-Kumpel Klaus Celesnik den entscheidenden Treffer zu landen. Problem bei Ausnahmespielern: Die sind teuer. Und so kostet die Wohnung glatte 320.000 Euro. Dennoch schauen sich Klaus und Claudia Celesnik das Objekt an. Oliver Mösch verspricht auch einige überzeugende Geheimtricks. Dass er dabei keineswegs untertrieben hat, wird dem Ehepaar direkt im Keller klar: Dort steht eine Sauna, die auch exklusiv zu der angebotenen Wohnung gehört. Die beiden Kaufinteressenten scherzen im Keller noch, dass das Schwimmbad fehlt. Aber auch da setzt Oliver Mösch zu einem Zauberschuss an und präsentiert ein Bad mit einer beeindruckend großen Badewanne und einer Dusche. Aber damit nicht genug: "Es steht 1:0 für mich. Und zwar aus folgendem Grund: Ihr habt keine Schrägen hier im Haus", ist der Makler sicher. Die nächsten Treffer landet er mit den beiden Arbeitszimmern und der Küche. Der letzte Ball geht aber zunächst postwendend ins eigene Netz, weil die nicht im Kaufpreis enthalten ist.

Klaus und Claudia Celesnik sind nun zum Spielende zwar überzeugt von der Wohnung, aber die Kosten zwingen "mieten, kaufen, wohnen"-Makler Oliver Mösch in die Nachspielzeit. Er telefoniert mit dem Eigentümer und handelt einen Preis von 310.000 Euro aus. Der Schuss geht aber nur an die Latte, weil da noch die Frage der Küche offen ist. Er verhandelt erneut mit dem Eigentümer. Das Ergebnis: Die Küche ist in dem Preis von 310.000 Euro nun mit drin und er selbst gibt einen kleinen Teil seiner Provision ab. Schuss, Tor und Sieg für Oliver Mösch. Ein hart erkämpfter, aber "es ist ein Fußball-Kollege, von daher passt das schon."

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen