Aktuell nicht im Programm

"mieten, kaufen, wohnen": Silberhändler beauftragt gleich mehrere Makler

Anke Dietz gibt nicht so schnell auf

Bei ihrem aktuellen Kunden ist sich die "mieten, kaufen, wohnen"-Maklerin Anke Dietz mehr als sicher, mindestens vier Asse im Ärmel zu haben. Die Luxus-Wohnung in Isarnähe passt ihrer Meinung nach perfekt zu dem ihr nicht unbekannten Silberhändler Günter Kastner. Leider hat sie nicht damit gerechnet, dass der Kunde etliche Eisen im Feuer hat und auch andere Makler mit im Rennen sind. Entsprechend hoch liegt die Messlatte. Dummerweise hat Anke Dietz nichts in der Hinterhand. Aber ihr Ehrgeiz lässt ihr keine Ruhe.

- Anzeige -

Anke Dietz und ihr 39-jähriger Kunde treffen sich vor der Immobilie. "Schön dich zu sehen", begrüßt Günter Kastner die Blondine. Die Maklerin führt den Silberhändler gleich optimistisch in die Münchner Etagenwohnung. Doch schon im ersten Raum gibt es ein Problem. "Für mich muss Küche und Wohnen eins sein", erklärt der Kunde in der kleinen Küche. Und auch der Ausblick lässt seiner Meinung nach zu wünschen übrig. Als Günter Kastner dann auch noch erzählt, dass er in letzter Zeit bereits viele Besichtigungen mit verschiedenen Maklern hatte, erreicht die Stimmung ihren Tiefpunkt.

Doch so schnell gibt Anke Dietz nicht auf. Sie führt den 39-Jährigen in das Badezimmer. Dort lässt der Silberhändler endlich etwas Positives hören. "Mit dem Bad könnte ich leben", stellt er fest. Schließlich muss Günter Kastner zu einer Entscheidung kommen. "Die Wohnung ist grundsätzlich nicht schlecht für München", gibt der Kunde zu. Doch sie entspricht einfach nicht ganz seinen Vorstellungen. Der Silberhändler möchte keine weitere Wohnung sehen. Doch die Maklerin will nicht so schnell aufgeben und heckt einen Plan aus.

Plan der Maklerin geht auf

Nach der missglückten Besichtigung taucht Anke Dietz in Begleitung ihres Freundes "völlig zufällig" in Günter Kastners Laden auf. Sie hat vor, dem Silberhändler und seinem Lebensgefährten ein Exposé zu einer anderen Immobilie unter die Nase zu halten. Doch im Geschäft erwartet sie eine böse Überraschung. "Anke, wir haben schon eine Wohnung", erklärt Stefan, der Freund des Kunden. Günter Kastner ist trotzdem bereit, sich das Exposé anzuschauen. "Ich will die Wohnung sehen", entscheidet der Silberhändler schließlich.

Am nächsten Tag treffen sich die Maklerin und der 39-Jährige vor der Immobilie. Günter Kastner hat sogar seinen Hund Otto dabei. "Hallo, mein Baby!", begrüßt Anke Dietz den Vierbeiner und führt die beiden gleich in die Altbauwohnung. Dort kommt der Kunde nicht mehr aus dem Staunen heraus. "Da blüht mein Herz echt auf", freut sich der Silberhändler. Im Licht durchfluteten Wohnbereich beginnt Günter Kastner im Kopf schon an, den Raum einzurichten. "Ich sehe da drüben schon den Schrank vom Stefan stehen", strahlt der 39-Jährige.

Zuletzt führt Anke Dietz ihren Kunden auf den Balkon. Dort erfährt der Silberhändler, dass die Wohnung über seinem Budget liegt. "Der Preis ist echt heftig", stellt Günter Kastner fest. Trotzdem entscheidet er sich für die Immobilie. Der Ehrgeiz der Maklerin hat sich also doch noch bezahlt gemacht.

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen