Aktuell nicht im Programm

"mieten, kaufen, wohnen": Während Kunde Dan meckert, macht sich Makler Alexander Posth über ihn lustig

Alexander Posth zeigt Kumpel Dan schon die 6. Wohnung
Alexander Posth zeigt Kumpel Dan schon die 6. Wohnung Und täglich grüßt das Murmeltier 00:14:45
00:00 | 00:14:45

Alexander Posth: Vom Kumpel zum provokanten Makler

Daniel Zoll ist Radiomoderator, Single und zufällig ein guter Kumpel von "mieten, kaufen, wohnen"-Makler Alexander Posth. Gemeinsam gehen die beiden in Berlin auf Wohnungssuche, denn "Dan the man", wie der Immobilienexperte seinen Freund liebevoll nennt, braucht eine neue Bleibe und eine Freundin, findet zumindest der Makler und zieht seinen Kumpel damit auf.

- Anzeige -
"mieten, kaufen, wohnen": Makler Alexander Posth ärgert Kunden Dan, der gleichzeitig sein Kumpel ist
Dan findet die Wohnung schrecklich, die Alexander Posth ihm zeigt © VOX

Radiomoderator Dan freut sich auf ein Wiedersehen mit seinem Kumpel Alexander Posth. Zwar ziehen die beiden nicht um die Häuser, dafür zieht Dan in eine neue Wohnung, sofern der "mieten, kaufen, wohnen"-Experte dieses Mal fündig wird. Bereits fünf Wohnungen hat Alexander Posth seinem Freund in Berlin präsentiert, doch keine davon war gut genug für Dan. Außerdem vermutet der Makler ganz stark, dass Dan neben der Wohnung auch eine Frau sucht, was Letzteren ganz schön auf die Palme bringt: "Ich kenne den Posth noch von früher. Da waren wir im Club unterwegs und auf Frauensuche. Aber jetzt habe ich ihn für eine Immobiliensuche engagiert. Jedes Mal, wenn wir uns sehen, kommt der an mit: Komm, such dir mal eine Frau! Ich hoffe, er lässt mich heute in Ruhe damit."

Ganz so harmonisch verläuft die Besichtigung allerdings nicht. Bereits vor der Haustür der ersten Wohnung geht es mit den Sticheleien zwischen Alexander Posth und seinem Kumpel "Dan the man" los. "Du machst jetzt den Schneehasen oder was?", fragt der Makler und spielt damit auf den weißen Einteiler an, den sein Freund trägt. "Willst du mich jetzt angraben? Gefällt es dir?", kontert Dan. Damit die Stichelei nicht ausartet geht es erst mal in die Wohnung. Zwei Zimmer, 52 Quadratmeter, 830 Euro Warmmiete und nur drei Kilometer vom Zentrum entfernt – schöne Eckdaten, findet der 28-Jährige Single. Die Wohnung findet Dan jedoch weniger schön. Die kleine Küchenzeile besitzt nicht mal einen richtigen Herd. "Das ist ein Herd in der Schublade", regt er sich über die schwarze Platte auf, die tatsächlich in einer Schublade verstaut ist. Alexander Posths Beschwichtigungen können bei diesem Mangel auch nichts mehr gutmachen. "Ich habe noch nie einen Herd in einer Schublade gesehen. Da kommt der Posth an mit 'Kompakte Küche, kompakter Dan'. Immer kommt diese Größensache. Reduziert er sich nur auf seine Größe?"

Mit der Küche jedenfalls kann sich der Radiomoderator nicht anfreunden und letztlich auch nicht mit der Wohnung. Deshalb erbarmt sich "mieten, kaufen, wohnen"-Experte Alexander Posth und zeigt seinem Kumpel eine zweite Wohnung. Zur Aufmunterung gibt es sogar ein Geschenk von ihm: Eine schwarze Krawatte mit kleinen Totenköpfen. Richtige Freude kommt bei Dan allerdings nicht über den Stofffetzen auf.

Dan: "Das ist einfach nicht wohnlich"

"mieten, kaufen, wohnen": Dan schlägt Alexander Posth mit der Krawatte, die der Makler ihm schenkte
In gespieltem Entsetzen über die Küche, schlägt Dan Alexander Posth mit der Krawatte, die der Makler ihm kurz vorher schenkte © VOX

Bei der zweiten Wohnung fangen die Mängel bereits vor der Tür an: "Das Haus sieht von außen – wie sagt man? – schwul aus", lautet Dans erster Kommentar. "Tja, wer keine Frauen mehr daten möchte", kontert der "mieten, kaufen, wohnen"-Makler nur frech und führt seinen Kumpel in die 82 Quadratmeter große Wohnung. Dass die keinen Flur hat, stört den Radiomoderator sehr. "Ich laufe vielleicht in einem riesigen 'Strampelanzug' rum, trotz allem bin ich kein Typ, der Dreck in seiner Wohnung haben will. Keine Ahnung was er sich denkt, aber wenn die Leute rein in die Wohnung kommen und mit den Schuhen direkt im Wohnzimmer stehen - das muss nicht sein."

In der Küche geht der Schrecken für Dan weiter. "Das ist einfach nicht wohnlich. Ich mag Dielenboden", beschwert der 28-Jährige sich über die "hässlichen Fliesen". "Ich habe echt genug gesehen in dieser Küche", beendet Dan mehr oder weniger die Besichtigung. Die Mängel kann auch die Badewanne, in die Dan perfekt reinpasst, nicht mehr ausgleichen. Das bedeutet wohl oder übel, dass sich "mieten, kaufen, wohnen"-Makler Alexander Posth noch ein weiteres Mal mit seinem Kumpel treffen muss, um ihm Wohnung Nummer sieben zu zeigen und vielleicht provoziert er ihn dann ausnahmsweise mal nicht.

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen