Aktuell nicht im Programm

"mieten, kaufen, wohnen": Womit verdienen Claudia Gülzows Kunden ihr Geld?

Claudia Gülzows Kundin veranstaltet "scharfe" Partys

Die Hamburger "mieten, kaufen, wohnen"-Maklerin Claudia Gülzow ist mit ausgefallenen Outfits und Irokesenschnitt optisch ziemlich exzentrisch unterwegs. In anderen Lebenslagen scheint es die Maklerin allerdings eher ruhiger anzugehen, denn unter den erotischen "Pepperpartys", die Pia Junge veranstaltet, kann sie sich nichts Unsittliches vorstellen. Während die Maklerin denkt, es handle sich um harmlose Gewürzbörsen, verkauft ihre Kundin erotisches Spielzeug für Erwachsene.

- Anzeige -
mieten, kaufen, wohnen: Das Ehepaar Junge verkauft Sexspielzeug.
Dass das Ehepaar Junge Sexspielzeug verkauft, kann sich die Maklerin nicht in ihren kühnsten Träumen ausmalen. © VOX

Pia und Torsten Junge möchten nach einer beruflichen Neuorientierung aus ihrer Heimat Bremen ziehen und nun das nahegelegene Hamburg erkunden. Neben mehr Platz für Mensch und Tier werden zusätzliche Büro- und Schulungsräume gebraucht, in denen Kundin Pia sich auf ihre sogenannten "Pepperpartys" vorbereiten kann. Doch was verbirgt sich hinter diesem ominösen Namen? "'Pepperpartys' sind Partys mit erotischen Lifestyle-Produkten", verrät die Geschäftsfrau schmunzelnd. Wie Maklerin Claudia Gülzow wohl auf dieses pikante Detail reagieren wird?

In Buchholz bei Hamburg möchte die "mieten, kaufen, wohnen"-Maklerin ihren Kunden ein Landhaus zum Schnäppchenpreis andrehen. Denn bevor sie die teureren Immobilien hervorzaubert, möchte Claudia Gülzow Pia und Torsten Junge zuerst wissen, womit ihre vermeintlich betuchten Kunden ihr Geld verdienen. "Ich bin Vertriebsleiterin bei 'Pepperpartys'", erklärt Pia Junge ohne Scheu. Das klingt nach Barem in den Ohren der Maklerin. "Vertriebsleiterin ist immer gut", freut sie sich. Aber Moment, Pepperpartys? Worum es bei diesen Feierlichkeiten geht, scheint der Claudia Gülzow nicht klar zu sein. "Gewürzpartys sind groß im Kommen", habe sie gelesen. "Man kocht zusammen und dann werden neue Gewürzmischungen ausprobiert." Wenn sich der Paradiesvogel da mal nicht irrt…

Ein Trostpreis für die Maklerin

Auch die anderen anzüglichen Anspielungen ihrer Kundin versteht die Maklerin nicht, da hilft auch kein zustimmendes Nicken. "Ich weiß nicht, was ein Wassergleiter ist", gesteht Claudia Gülzow dann im Badezimmer. "Wahrscheinlich etwas für Kinder." Als Kundin Pia Junge dann anfängt, von "Womanizern" zu sprechen, vernebeln sich die Gedanken der Maklerin allmählich. Im Arbeitszimmer der zweiten zu zeigenden Immobilie traut sie sich endlich, nachzuhaken. Statt passender Worte möchte Pia Junge lieber ein Testprodukt für sich sprechen lassen. Als das vibrierende Gerät die Handfläche der Maklerin berührt, erklärt sie: "Das ist berührungslose Stimulation für Frauen. Wenn man das hochschaltet und das an der richtigen Stelle ist, können sie sich vorstellen, was passiert."

Endlich fällt der Groschen auch bei Claudia Gülzow. Doch statt nun aufgeklärt und sachlich an die Sache heranzugehen, kann sich die Maklerin nicht mehr auf ihre Immobilien konzentrieren. Vielleicht ist das der Grund, warum sich die Junges am Ende gegen beide Objekte entscheiden. Als Trostpreis bekommt Claudia Gülzow zumindest einen Vibrator in Lippenstiftform zum Dank für ihre Mühe geschenkt. Daraus lernt die Maklerin: Ob in Sachen Haus oder in anderen Sphären: Es kommt nicht immer auf die Größe an.

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen
00:00 | 15:44

Miss Hannover und ihr Freund wollen keine Fernbeziehung mehr

Robert Neubauer soll für das Paar eine Wohnung suchen