SAMSTAGS I 18:00

Misshandelter Hund Polkascha

hundkatzemaus: Misshandelter Hund Polkscha
Foto: VOX/VP

Grausam gequält!

hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf untersucht den ungefähr zweijährigen Mischlingsrüden "Polkascha", der vor zwei Tagen aus einem Moskauer Tierheim zu einer Pflegestelle in Darmstadt gekommen ist und unter seinen vorherigen Besitzern grausame Qualen erdulden musste: Dem Rüde wurde ein Teil der oberen Lefze sowie ein Stück der Nase herausgeschnitten und mehrere Zähne ausgeschlagen.

- Anzeige -

Bevor der Rüde nach Deutschland überführt wurde, wurde er vorschriftsmäßig entwurmt, geimpft und gechipt. Trotzdem ist der Hund in keinem gutem Zustand: Er ist abgemagert, hat stumpfes Fell und Dr. Wolf schließt nicht aus, dass der Rüde unter Eosinophilie leidet, eine Erkrankung, die häufig bei Schäferhunden auftritt und zu Muskelschwund im oberen Schädelbereich führt. "Polkaschas" Sagittalkamm im hinteren Schädelbereich ist eingefallen und die Kaumuskulatur unterentwickelt.

Ein neues Zuhause für "Polkascha"

hundkatzemaus: Misshandelter Hund Polkscha
Foto: VOX

"Polkascha" ist trotz seiner schlimmen Vergangenheit ein Menschenfreund, sehr lieb und versteht sich gut mit Kindern und anderen Hunden. Noch wirkt der freundliche Hund etwas ängstlich und unsicher, doch bei liebevoller Pflege wird sich das schnell legen: Er braucht ein schönes und verständnisvolles Zuhause, wo er gut ernährt wird und viel Liebe und Zuneigung bekommt. Durch seine Verstümmelungen im Bereich der Schnauze kann der Rüde nicht fressen oder trinken, ohne dabei Spuren zu hinterlassen.

Dr. Wolfs Patient ist leider kein Einzelfall. Der Verein "Russische Tiere in Not" sucht dringend liebevolle Besitzer für Hunde mit einer schlimmen Vergangenheit. Viele Tiere werden regelrecht entsorgt und es gibt Menschen, die sich einen Spaß daraus machen, auf wehrlose Straßenhunde und sogar auf Welpen zu schießen. Solche Fälle zeigen immer wieder, wie wichtig Tierschutz und die Arbeit engagierter Tierfreunde ist. Denn diese Tiere brauchen Menschen, die das Leben mit viel Liebe, Engagement und Geduld wieder lebenswert machen, Hoffnung geben und versuchen, das wieder gut zu machen, was grausame Menschen einigen von ihnen angetan haben!

Buchtipp:
Dr. Wolf
Tiersprechstunde für Hunde

Kosmos, 2003
ISBN 978-3-440-09587-4, EUR 12,95
124 Seiten
Kontakt: Russische Tiere in Not
Wenn Sie "Polkascha" ein schönes, liebevolles Zuhause geben möchten, finden Sie alle Informationen unter:

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut