MO - FR I 19:00

Mit Kalbsbrät gefüllte Kalbsbrust an Weißweinsößle mit Erdäpfelkipferl

Zutaten
für Personen
Erdäpfelkipferl:
Eigelb 1,5 Stk.
Mehl 4 EL
Salz
Muskat
Sommergemüse:
Zucchini gelb 2 Stk.
Zucchini grün 2 Stk.
Kirschtomaten 15 Stk.
Basilikum 4 Stk.
Minikarotten 10 Stk.
Olivenöl 5 EL
Puderzucker 2,5 TL
Balsamico 2,5 EL
Salz und Pfeffer
Kalbsbrust mit Weißweinsoße:
Salz
Zwiebel 3 Stk.
Kalbsfond 1 l
Sauerrahm 6 EL
Knoblauch 2 Stk.
Weißwein 0,4 l
Schnittlauch frisch gehackt 4 EL
Petersilie fein geschnitten 4 EL
Füllung:
Zwiebel 0,5 Stk.
Butter 15 g
Eier 3 Stk.
Pfeffer schwarz 1 TL
Pfeffer 1 TL
Petersilie 2 EL
Schnittlauch 2 EL
Majoran getrocknet 2 TL
Selleriesalz 1 Prise
Semmelbrösel 1 EL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 728,016 (174)
Eiweiß 8.44g
Kohlehydrate 4.51g
Fett 12.99g
Zubereitungsschritte

Erdäpfelkipferl:

1 Kartoffeln waschen und in Salzwasser garen. Etwas abkühlen lassen, pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. Eigelb und Mehl zufügen. Mit Salz und Muskat würzen. Alles zu einem Teig vermengen. Einen Probe herstellen und diese in siedendem Wasser garen, um zu sehen ob der Teig hält. Gegebenenfalls noch etwas Mehl zufügen.

2 Auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche den Teig mit den Händen ausrollen, in Stücke schneiden und zu kleinen Halbmonden rollen. In siedendem Salzwasser garen. Abtropfen lassen, in einer Pfanne mit Butter anbraten und als Beilage oder eigenständiges Pfannengericht mit Gemüse servieren.

Sommergemüse:

3 Zwiebel und Zucchini in 0,5 cm große Würfel schneiden. Die Minikarotten säubern. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, Zwiebel anschwitzen und danach die Zucchini dazugeben und alles ca. 4 Minuten braten. Die Zucchini aus der Pfanne nehmen und noch etwas Olivenöl in die Pfanne geben und den Pfannenboden mit Puderzucker bestreuen. Auf kleiner Hitze warten bis der Puderzucker hellbraun wird. Die Minikarotten in die Pfanne geben und 2 Minuten auf leichter Hitze schwenken. Die Zucchini wieder in die Pfanne geben alles vorsichtig mischen und die Cocktailtomaten und den Basilikum dazugeben. Mit Balsamico, Salz und Pfeffer abschmecken.

Kalbsbrust mit Weißweinsoße:

4 Für die Füllung Zwiebel in Butter glasig anschwitzen. Kalbsbrät, Eier, Pfeffer, Peterle geschnitten, Schnittlauch geschnitten, Majoran, Selleriesalz, Zwiebel und Semmelbrösel zu einem Teig vermengen.

5 Den Backofen auf 150 ° vorheizen.

6 Die Kalbsbrust innen und außen salzen und mit der Masse füllen. Die Fleischöffnung mit Rouladennadeln schließen.

7 Das Fett in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten goldbraun anbraten. Die Zwiebel, den Knoblauch, den Weißwein, restliche Petersilie und Schnittlauch und den Kalbsfond dazugeben und den Bräter für 1,5 bis knappe 2 Stunden auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben.

8 Die Kalbsbrust immer wieder mit dem Bratensaft begießen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Kalbsbrust mit dem Sauerrahm bestreichen und diesen etwas an bräunen lassen. Den fertigen Braten aus dem Backofen nehmen und zugedeckt warm stellen.

9 Die Soße aufkochen, den Bratenansatz lösen, nach Belieben passieren, binden und abschmecken.

10 Vor dem Anrichten die Rouladennadeln entfernen, den Braten vorsichtig in 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden und mit der Soße servieren.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze